Subwoofer Kaufempfehlung?

Hallo Zusammen,
ich bräuchte hier eine Empfehlung zum Subwooferkauf, da mir bei meiner Anlage mit 2.0 der Bass fehlt.
Der Raum in dem das Ganze steht ist 6x5x2,4m groß. Die anderen Komponenten der Anlage sind ein Yamaha RX-V730RDS AV-Receiver und 2 Magnat Vector 203 Boxen. Bei dem Raum handelt es sich um den Kellerraum. Der Hauptverwendungszweck liegt im Bereich PC Spiele, dazu etwas Musik und seltener Film (70%/20%/10% ca.) Was für einen Subwoofer wäre hier zu empfehlen? Ich habe schonmal geschaut und schwanke irgendwo zwischen 99 W10.16 und 99 W12.16.

MfG
Mr. J

Moin!

Wie darf man sich den Kellerraum vorstellen? Unbehandelte Betonwände?
Wenn dem so sein sollte, wirst du grundsätzlich mit akustischen Schwierigkeiten (Moden) rechnen müssen.
Interessant wäre grundsätzlich auch, was für Spiele du eher spielst. Wenn es mit Masse so Dinge wie ANNO o.Ä. wären, würde der Sub eigentlich nie in Anspruch genommen werden. Wenn´s Ballerspiele wie z.B. Battlefield sind, wo die Granaten nur so hageln, macht´s schon wieder mehr Sinn.
Man könnte sich noch Gedanken über so Faktoren wie Präzision, Tiefgang etc. p.p. machen. In deinem Fall kann man da aber m.E.n. drauf verzichten, da du ja schon zwischen zwei Subs schwankst. Vom Klangverhalten her sind sich der 99 W10.16 und der 99 W12.16 eigentlich gleich. Der 99 W12.16 kann unter Optimalbedingungen 3Hz mehr nach unten. Da wäre eher das Kriterium, dass der 99 W12.16 etwas Pegelfester ist.
Da der Raum nicht riesig ist, solltest du mit dem kleineren 99 W10.16 gut beraten sein. Der wird völlig ausreichen.
Du sagst ja, du schwankst zwischen den beiden Subs. Also gehe ich davon aus das dein Budget auch entsprechend kalkuliert ist. Wenn du den kleineren Sub nimmst, könntest du das gesparte Geld in Absorber investieren, um das potentielle Kellerproblem zu kompensieren. Berti und Jens können dir da sehr gut weiterhelfen.

Zusammengefasst:
Ich würde dir den 99 W10.16 empfehlen.
Erstmal den alleine vernünftig auf- und einstellen.
Ein paar Tage wirken lassen.
Bei Bedarf mit der Absorberthematik auseinandersetzen.

Viele Grüße

Gruß

Orthographie ist für alle da.

Das sind 30m²m, da würde ICH schon zum 12.18 ICE greifen. Vor allem wenn es beim Film auch mal richtig krachen soll ;)
Eine Raumkorrektur als Audysse XT32 oder DSPeaker Antimode ist aber grundsätzlich zu empfehlen
Um im, Bass wirkungsvoll zu sein brauchen Absorber schon einige Kubikmeter an Volumen.

Mit freundlichen Grüßen Stefan

@std:

…da würde ICH schon zm 12.18 ICE greifen. Vor allem wenn es beim Film auch mal richtig krachen soll ;)

Du würdest dir auch nen ICE an deinen Radiowecker anklemmen, wenn du könntest. :D

Gruß

Orthographie ist für alle da.

meine Squeezebox Boom im Badezimmer hat sogar nen Subwooferanschluß :D

Ansonsten höätt ich gern nen 3x12 im WoZi, abber dann krieg ich wohl die Rote Karte von meiner Frau

Abber ernsthaft. Der 10.16 ist fü Filmwiedergabe eher weniger geeignet. Je nachdem was man so spielt soll da ja ab und an auch bis 20Hz runter gehen

Mit freundlichen Grüßen Stefan

Das mag ja sein. Aber er sagt ja, er schaut keine Filme, und brauch´s nur zum spielen. Ich würde ehrlich gesagt als erstes die Magnat tauschen und mir danach nen schicken Sub hinstellen.

Gruß

Orthographie ist für alle da.

Ich schiebe nochmal kurz ein paar Infos nach:

  • Der "Kellerraum" ist genauer gesagt ein Wohnraum im Kellergeschoss, also ganz normaler Raum inklusive Möblierung.
  • Spiele sind eigentlich Querbeet, als nächstes kommen FarCry 4 & World of Warcraft wieder an die Reihe aber im Prinzip wird aus allen Bereichen mal was gespielt.
  • In dem Haus wohnen auch noch andere Leute, daher kann ich leider nicht nach Belieben aufdrehen, von daher denke ich dass der 12.18 ICE zu groß wäre.
  • Das Schwanken zwischen den beiden Subwoofer ist eher aus dem Grund heraus was Sinn macht, denn ich brauche keinen großen Subwoofer zu kaufen den ich dann praktisch garnicht ausnutzen kann.
  • Mit den Magnat Boxen bin ich aktuell sehr zufrieden und sehe da keine Notwendigkeit zum Austausch, nur im Tiefbass fehlt es (logischerweise) halt etwas.

MfG
Mr. J

Hi

ein großer Subwoofer steht ja nicht nur für höhere Pegel. Man kann auch keise damit hören, und das größere Modell steht trotzdem tiefer

Und er nutzt ihn ja trottzdem für Filme. 10%sagt ja erstmal nix. Ich gucke wenn ich Glück habe einen Film/Woche. Manchmal sogar nur zwei im Monat. Trotzdem habe ich den Austausch meines vorherigen Sub, der auch nicht schecht war, nie für ünberflüssig gehalten

Und auc bei Musik hat er mit dem 12.16 mehr Reserven als mit dem 10er. Vor allem wenn er den Sub geschlossen betreiben sollte, was ich bei Musik für vorteilhaft halte

Mit freundlichen Grüßen Stefan

@MrJ:

  • Das Schwanken zwischen den beiden Subwoofer ist eher aus dem Grund heraus was Sinn macht, denn ich brauche keinen großen Subwoofer zu kaufen den ich dann praktisch garnicht ausnutzen kann.

somit hast du Dir die Frage eigentlich schon selbst beantwortet ,)
Ich würde auch einen 99 W10.16 empfehlen.
(Eventuell in Zukunft eine zweiten dabei stellen!)
Gruß und viel Spaß beim zocken.

Gruß von AudioCinema

Hi,
hatte auch Jahre lang nur ein 1 Sub ,aber musste Feststellen das 2 Sub,s doch den Raum besser anregen und für mich Harmonischer rüber kommen also nimm die 2 x 99W10.16 und du wirst sehen das sie langen. :-bd :-bd :-bd :-bd

Loewe Reference 55 UHD SL 420 Upgrate Kit
FMJ Arcam AVR 850
Panasonic DMR-UBS80EGK
5 x Cinema S5 Dipole 3x
2x XTZ 99 W10.16
Quad LNB 0,1dB 4K Digital Full HDTV LNB 4 Teilnehmer Wetterschutz 3D LNC

Anmelden zum Antworten

Es scheint als hättest du die Verbindung zu XTZ-FORUM verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.