Cinema S2 Montage für Auro 3D

Guten Tag miteinander,

ich plane mein Wohnzimmer mal mit ein paar Lautsprechern auszustatten. Bis dato gibt es nur den normalen TV Sound. Da ich viel Gutes über die Auromatic gelesen habe fällt die Wahl hier auf ein Setup mit Höhenlautsprecher, in dem Fall den Cinema S2 Lautsprechern, die ein Spirit-Set ergänzen sollen.

Frage ist nun bei den ganzen Montagemöglichkeiten was eignet sich da i.d.R. für Auro 3D von den winkeln her am besten. Eine Montage an die Decke nach unten schauend oder eine Montage an der Decke zur Seite schauend und kommt das mit den Auro Winkeln bzw. einen Mix aus den Auro/Atmos Winkeln hin um hier entsprechende Filme genießen zu können oder benötige ich da definitiv eine verstellbare Halterung.

In wie weit hat man mit der Cinemahalterung die Möglichkeit z.B. den Winkel zu verstellen? Irgendwie werde ich aus den Bildern dort nicht ganz schlau, sieht für mich erstmal nur aus wie eine Halterung, die Platz für Kabel lässt aber keinerlei Verstellmöglichkeiten bietet? Gibt es da Erfahrungsgemäß ansonsten Halterungen die mit den Cinema S2 Lautsprechern gut funktionieren?

Auro selbst empfiehlt einen Winkel von 25-35 Grad, bei Atmos sind es 30-55 Grad
Die Halterungen für die S2 sind nicht verstellbar

Mit freundlichen Grüßen Stefan

Erstmal Merci zur Klarstellung mit der Haltung, habe ich so also richtig interpretiert.

Jo die Winkel sind mir bekannt. Gibt wohl viele die dort einen Mix fahren um 35-40 Grad, was wohl ein guter Kompromiss sein soll, wobei die Auromatic in den meisten Tests deutlich besser wegkommt.

Leider sehe ich bei den ganzen Montagemöglichkeiten aber nirgends Angaben zu Winkeln und in wie weit diese schon passend sein sollten oder eine verstellbare Halterung nötig wäre und wenn wäre eben die Frage welche da passend wäre. Kann ja gut sein, dass hier schon einige Leute entsprechende Setups aufgebaut haben.

Na es gibt ja zwei Winkel. Einmal den Höhenwinkel.
Eine Linie von der Kopfhöhe gerade nach vorne, eine zweite von deinem Kopf zum LS. Winkel wird dann am Kopf gemessen.
Das zweite ist ja dann nur die Frage ob der LS gerade nach unten strahlt, oder ob du den irgendwie Richtung Hörplatz ausrichtest.
Das ist bei den S2 aber nicht unbedingt nötig. Die sind ja schon durch die Gehäuseformb leicht angewinkelt.
Ich selber bevorzuge allerdings eh Yamaha. Die DSP waren immer schön Klasse, die Modelle Axx70 können die aber auch noch über Atmos und DTS:x drüber legen, so dass man sie oft nicht so guten Tonspuren (bezüglich Höheneffekte) noch deutlich aufpeppen kann

Mit freundlichen Grüßen Stefan

Moin gobnepla! ich stand genau vor dem gleichen Problem. Meine 4 cinema S2 sind auf Auro3d ausgerichtet. Bin hellauf begeistert von den Boxen (Dank an Berthold u. Jens) und möchte meine höhere Ebene nicht mehr missen. Im Vergleich zu Atmos und DTS-HD gefällt mir Auro3D am besten. Es kommt natürlich auf Deine Räumlichkeit an, wie du die LS am besten aufhängen kannst, um auf Deine Hörposition zu kommen (Decke/hintere Wand, seitliche Wand etc.) . Die S2 haben ja verschiedene Möglichkeiten um sie aufzuhängen. Ich habe die S2 an der Decke hängen und um auf die Gradzahlen zu kommen habe ich zusätzlich schmale Winkel aus Kunststoff an den Halterungen angebracht. Wie Stefan schon sagte, die Gehäuseform ist ja schon winkelig. Am einfachsten ist es eine Box in der Hand zu haben um dann zu testen und wie es auch optisch am schönsten aussieht. Kannst Dich gerne melden, wenn Du mehr Infos brauchst. Gruß

Hallo maksimo, ich habe gestern meine erste Lieferung bekommen, die Spirit 4 ist ja aktuell leider nicht lieferbar, daher muss ich mich hier noch ein wenig gedulden, bis alles komplett ist. Hab damit aber auch die Zeit mich in Ruhe mit der Montage zu beschäftigen. Bis dahin gibt es dann Heimkinospaß mit den Surrounds (Spirit 2) als Front und den Cinema S2 als Surround statt Deckenlautsprecher. Macht erstmal auch so schon sehr viel Laune.

Die Cinema S2 ist ja schon eine interessante Box bzw. hat eine interessante Form. Müsste soweit ich das sehe dann an die Decke oder Wand mit dem Terminal Richtung Außenwand.

Ist erstmal schade, dass nirgendswo ersichtlich ist in was für einen Winkel der Lautsprecher wohin strahlt, da die Form ja schon deutlich von der Norm abweicht. Muss ich wohl noch mal mit einem Lineal ran und die Mathekenntnisse nochmal auffrischen. Glaube aber oben an der Decke in der Ecke sollten sie so ca. die Richtige Gradzahl haben.

Frage wäre, da sie auch noch seitlich ne Drehung haben, ob man die Lautsprecher etwas hinter die Sitzposition setzen würde oder hier auch nochmal mit einen Winkel oder ähnliches arbeitet oder gar vertauscht und ein wenig vor die Hörposition oder diese seitliche Drehung einfach ignoriert. Lässt sich leider alles nicht so leicht testen, sofern man nicht vier Basketballspieler mit starken Armen parat hat und wollte meine Decke nun auch nicht zu einem schweizer Käse verarbeiten, daher lieber zehn mal messen/überlegen und einmal bohren.

Wie bist du denn dort genau vorgegangen um die richtige Position zu bestimmen? Auch klingt das mit den den Kunststoffwinkeln interessant, kannst du das nochmal etwas genauer erklären? Irgendwas Fertiges oder selbst angefertigt? Einfach hinter die Halterung und diese dann quasi schräg in die Wand gebohrt oder wie kann ich mir das vorstellen?

Anmelden zum Antworten

Es scheint als hättest du die Verbindung zu XTZ-FORUM verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.