2 x XTZ 10.17 - Anschluss und Verkabelung ?

Salut, Freunde des tiefen Basses,

ich besitze 2 10.17 Subs und beschäftige mich gerade damit, wie ich die Verkabelung am sinnvollsten geregelt bekomme.
Ziel: Verbesserung des automatischen Einschaltepunktes.

Ich besitze einen NAD 165 Bee, mit 1x LFE Out und 2 x Pre-Out, 1 x fix (geht zum AMP) und 1 x regelbar von 0 bis -12 dB (alles RCA).
Finde jedoch die automatischen Einschaltung in der gegeben Konfiguration eher sub-optimal und wollte gerne die Problemlösung durch den im Forum beschrieben Effekt mit Anschluss über die XLR-Buchse, eventuell über den regelbaren Pre-Out, versuchen. Bislang betreibe ich die Subs mit einem Y-RCA-Kabel von dem LFE-Out (1xRCA) in die jeweiligen LFEs.

Es bieten sich m.M. nach jetzt einige Optionen an, die jedoch unterschiedliche Kabel-Konfigurationen benötigen, aber auch da gibt es noch die ein oder andere Frage dazu:
? Ist eine Passthrough einem Split per Y-Kabel vorzuziehen ?
? Werden LFE und Stereo RCA (L+R) Signale über den XLR-Passthrough durch geschleift ?
? Ist eine Stereo-RCA (L+R) Verbindung dem LFE vorzuziehen?
? Ist eine LFE-Verbindung mit Adapter auf XLR der direkten Verbindung vorzuziehen?
? Ist eine Stereo-RCA (L+R) Verbindung per Adapter auf XLR der direkten Verbindung vorzuziehen ?
? Reicht unbalanced XLR oder sollte das Signal per Balanced XLR (eventuell durch einen Gerät wie den Samson S-Max MCD2 Pro) an die SUBS übergeben werden ?

Unter der Annahme, dass LFE in am SUB auch per XLR durch geschleift werden kann, ergeben sich meines Erachtens folgende Optionen
A) LFE:

  1. IST Zustand - LFE-Out RCA - >RCA Y Kabel -> LFE-IN an SUBs
  2. LFE-Out RCA -> auf LFE-IN an SUB1-> XLR Passthrough SUB1 (XLR male) -> XLR-Cable (fem) an XLR (male) -> SUB2 (XLR Fem)
  3. LFE-Out RCA -> Adapter RCA/XLR ->Cable XLR Fem-XLR Male -> an XLR in SUB1 -> XLR Passthrough SUB1 (XLR male) -> XLR-Cable (fem) an XLR (male) -> SUB2 (XLR Fem)
  4. LFE-Out RCA -> Y-Adapter RCA/XLR ->2 xCable XLR Fem-XLR Male -> an XLR in SUB1 und an XLR in SUB2

B) Regelbarer Pre-Out:

  1. Pre Out RCA - > 2 x RCA Y Kabel -> Stereo RCA (L+R) an SUBs
  2. Pre Out RCA -> Stereo RCA (L+R) an SUB1-> XLR Passthrough SUB1 (XLR male) -> XLR-Cable (fem) an XLR (male) -> SUB2 (XLR Fem)
  3. Pre Out RCA -> Adapter RCA/XLR male (? balanced oder unbalanced ?) ->Cable XLR Fem-XLR Male -> an XLR in SUB1 -> XLR Passthrough SUB1 (XLR male) -> XLR-Cable (fem) an XLR (male) -> SUB2 (XLR Fem)
  4. Pre Out RCA -> Adapter RCA/XLR male (? balanced oder unbalanced ? ) -> y-Cable XLR - 2 x Cable XLR Fem-XLR Male -> an XLR in SUB1 und an XLR in SUB2
  5. Pre Out RCA -> 2x Adapter RCA/XLR male mono -> 2 x Cable XLR Fem-XLR Male -> an XLR in SUB1 und an XLR in SUB2
  6. Pre Out RCA -> RCA -> Samson S-Max MCD2 Pro (2x balanced out) -> 2 x Cable XLR Fem-XLR Male an XLR in SUB1 und an XLR in SUB2 (balanced in)

Ich denke, No.6 bietet sich eigentlich nur an, wenn keine der anderen Lösungen das automatischen Einschalt-Problem lösen würde.

Welche der Optionen würde mir den besten Erfolg versprechen?
Ich bin kurz davor Kabel zu bestellen, auch für RCA LR zu RCA LR würde ich mir Kabel in der passende Länge besorgen müssen.

Die 2 XTZ 10.17 unterstützen übrigens ein Pärchen B&W 805s, das von dem NAD BEE 275 versorgt werden.
Vielen Dank vorab für das Finden der richtigen Lichtung im Kabel-Dschungel meiner Optionsfantasien ;-)
Cheers, Tom

Salut,
habe inzwischen gesehen, dass A2 und B2 nicht möglich sind, weil nur das XLR signal durchgeschleift wird.
Dann bleiben noch 7 Möglichkeiten (ohne B6), davon 5 mit XLR, 2x Passthrough, 3x Y-Kabel.
De facto konzentriert sich das dann noch auf die Fragen:
Passthrough oder Y-KAbel-Anbindung? Vorteile, Nachteile ?
LFE oder Pre-out variabel?
Funktioniert XLR unbalanced mit XLR-Balanced in an den Subs, bei einer Verteilung des Stereosignals (2xRCA) auf 2xunbalanced XLR ?
Thanx in advance, Tom

@tomcat64 sagte in 2 x XTZ 10.17 - Anschluss und Verkabelung ?:

Passthrough oder Y-KAbel-Anbindung? Vorteile, Nachteile ?

Klanglich wird das keinen Unterschied machen. Ich würde die Variante wählen, welche bezüglich der Verkabelung einfacher umzusetzen ist. (Wenn die Subwoofers rechts und links des Receivers stehen = Y-Kabel. Wenn die Subwoofer beide links oder beide rechts stehen = Passthrough)

@tomcat64 sagte in 2 x XTZ 10.17 - Anschluss und Verkabelung ?:

LFE oder Pre-out variabel?

Ich würde den Ausgang mit der höheren Ausgangsspannung wählen. Dies ist vermutlich der LFE-Ausgang.

@tomcat64 sagte in 2 x XTZ 10.17 - Anschluss und Verkabelung ?:

Funktioniert XLR unbalanced mit XLR-Balanced in an den Subs, bei einer Verteilung des Stereosignals (2xRCA) auf 2xunbalanced XLR ?

Das sollte kein Problem darstellen.

Noch ein allgemeiner Hinweis zur Nutzung von Standby-Funktionen:
Wir empfehlen immer den Always-On Modus zu nutzen (auch wenn der Subwoofer einen Auto-On Modus hat) und den Subwoofer nur bei Bedarf einzuschalten. Durch die Vermeidung von Standby-Funktionen wird die Lebensdauer aller elektronischer Geräte wie Fernseher, Receiver, Subwoofer etc. gesteigert. Zusätzlich kann sehr viel Strom und somit Geld gespart werden. Wir raten daher immer zu Nutzung einer Steckerleiste mit Schalter, welche bedarfsgerecht innerhalb weniger Sekunden ein- und ausgeschaltet werden kann.

Gruß Jens

Anmelden zum Antworten

Es scheint als hättest du die Verbindung zu XTZ-FORUM verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.