Hinterwäldler spielen mp3 - es lebe Vinyl



  • ;) ja ich weiss, provokant - aber darum geht es nicht!

    Es gibt eine steigende Zahl derer, die wieder Vinyl auflegen. Und das wird seine Gründe haben.
    Welche Gründe sind das bei Dir?

    Ein wichtiger Grund für mich, warum ich in den letzten Monaten (teilweise) auf Schaltplatte umgestiegen bin, ist der fehlende Content mit angaben zum z.B.: Dynamic Range. Denn das was von vielen Portalen als Download, HighRes und Remasters kommt, sich im Nachhinein oft als enttäuschend für meine Ohren herausstellt. Zudem auch noch für einen hohen Preis, unter dem "Marketing Mäntelchen" 96kHz24Bit aber letztendlich nur um den Leuten das Geld aus der Tasche zuziehen, wo hingegen oft die LP den besseren Sound liefert.
    Klar, nicht alles ist schlecht abgemischt, aber es fehlt in den Portalen ein Qualitäts-Siegel… solange es das nicht gibt, bin ich nicht bereit auf gut Glück ein .file zukaufen. Meine letzte Enttäuschung war übrigens: HighResolution Led Zeppelin I - als LP um längen besser.

    Grüße



  • ich denke, dass meine generation (bin 24) kaum noch zugang zu vinyl findet, es ist einfach nervig ohne titelauswahl, repeat, random, vorspulen auszukommen
    diese vorteile möchte ich nicht missen

    ich höre überwiegend FLAC oder CD und für letzteres werde ich im gleichaltrigen bekanntekreis auch schon als nostalgiker angesehen



  • Ich schätze das hat weniger mit der Generation zu tun als eher doch mit dem Alter. :klopf:

    Caine, ich wette auch in Deiner Generation werden sich einige ab einem bestimmten Alter zu Vinyl-Liebhaber entwickeln.
    Das hat nicht nur mit Nostalgie zu tun, dieses Ritual, die Mechanik, die Spielerei hier, etwas einstellen dort.
    Ich kann es teilweise schon verstehen, auch wenn ich mir nie einen Plattenspielen anschaffen werde.
    Da bin ich zu Ergebnisorientiert…sorry...das setzte ich lieber auf modere Technik und Einmeß- und Korrektursysteme.
    Meines kann z.B. das frequenzabhängige Übersprechen einer Schallplatte bzw. Tonabnehmer simulieren. (Acourate Flow)
    http://www.sengpielaudio.com/FrequenzabhUebersprechen.pdf
    Ich kann es sogar noch so einstellen wie es mir am besten gefällt und das es zu meinem Raum und Aufstellung passt.
    Dadurch hört sich auch eine mp3 analog an.

    VG



  • Hallo Brette,
    Du meines Acourate oder!?

    Ja, also mit Acourate bzw. den FIR-Filtern kann man seine Boxen im Raum mindestens eine Klasse anheben und somit eine phantastische Bühnenabbildung schafen.

    Gegen Raummoden ist es auch ganz brauchbar, neuerdings sogar mit einer Art Gegenbass. Habe ich aber nocht ausprobiert. Ähnlich wie bei einem DBA wird da Energie abgesaugt, aber nicht von gegenüberliegenden LS sondern von den abstrahlenden LS mit entsprechender Verzögerung durch die Reflexion.

    Interessant auch der Acourate-Convolver, der das sogenannte FLOW ermöglicht, ein Analogfeeling (wie Schallplatte) durch frequenzabhängige Basisbreitenveränderung und psychoakustische Korrektur.

    Um das nutzen zu können, braucht man aber eine Soundkarte mit loopback-Funktion bzw. Software-Ein- und Ausgänge.

    Für Leute, die nicht so geübt in Sachen Computer sind, bietet sich als sehr gute Alternative Dirac Live RCS an.

    Was aber nichts daran ändert, dass viele .files halt keine Dynamic aufweisen und hier die Schallplatte einfach oft besser ist ;)
    Hiermit sollten sich die Produzenten oder Vertreiber von Audio-Content angesprochen fühlen und bitte entsprechend zu handeln.
    Danke!



  • @xtz-fan:

    Was aber nichts daran ändert, dass viele .files halt keine Dynamic aufweisen und hier die Schallplatte einfach oft besser ist ;)
    Hiermit sollten sich die Produzenten oder Vertreiber von Audio-Content angesprochen fühlen und bitte entsprechend zu handeln.
    Danke!

    :prost: gebe Dir uneingeschränkt Recht!

    …und ja klar meine ich Acourate, Du kennst Dich ja gut aus damit! :thumbup:



  • Ich werde in Zukunft auch verstärkt mein Dreher aufwerten. Neuer Tonabnehmer, vielleicht mal in Zukunft einen zweiten kaufen , wer weiß ?? Es gibt so edle Plattenspieler , für mich ist das ein Möbelstück , das gehört einfach in ein schönes Wohnzimmer.

    Okay darüber kann man sich streiten , aber ich sehe das so !!

    Warum.

    Ich bin mit Platten aufgewachsen , machte Musik als DJ und finde das Knacksen einfach geil.

    Mit MP3 habe ich nix am Hut , habe noch nicht mal Musik auf dem Handy , gehöre ich dann zum gruffty -kreis ???

    Klar höre ich gern CDs oder Musik als Flac , keine Frage , aber Platte ist Kult und wird es auch bleiben.

    Meine Meinung…....................



  • Als kult und Anlage Objekt mit wertsteigerung gibt es nur einen Hersteller von Drehern der Referenzklasse :-bd

    …...... T R A N S R O T O R ......

    einmal investiert und später freuen sich die Erben :)



  • @bluestar:

    …...... T R A N S R O T O R ......

    lass mcih raten und due verkaufst gerade einen günstig? :cheers:



  • :-bd genau Caine , aber das hat private Gründe !

    Er steht nur noch rum und wird nicht mehr genutzt :(



  • ich habe mir mal ein paar fotos angesehen, und muss sagen das ding macht was her, da ich aber wie schon öfters angemerkt habe keinerlei affinität zu platten jemals entwickeln konnte, werde ich mir wohl nie einen kaufen

    echt schade wenn man so ein pracht gerät nicht nutzt und deshalb abgeben muss :-q


Anmelden zum Antworten
 

Es scheint als hättest du die Verbindung zu XTZ-FORUM verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.