Hifi Treffen ( Nuday ) in Berlin/Brandenburg bei TinePaul

Absolut toller Bericht,Micha...war ein ausgewaehltes Vegnuegen deine Eindruecke und Einschaetzungen zu lesen....double thumbs up

Divine 100.33
Sub 10.17
Onkyo 818
Mcintosh 6900
Doxa 73 Signature

Hab mir btw eben nach langer Zeit mal wieder 'die Taenzerin' reingetan...das KANN gar nicht besser klingen als ueber meine Mini Divines:smiley: :smiley:

Divine 100.33
Sub 10.17
Onkyo 818
Mcintosh 6900
Doxa 73 Signature

@highendmicha sagte in Hifi Treffen ( Nuday ) in Berlin/Brandenburg bei TinePaul:

Es hieß die Tänzerin. Von wem dies Stück ist kann ich leider nicht mehr sagen.

Ulla Meinecke ;)

Eines der ausschlaggebenden Musikstücke die auch mich zur 99.36 brachte :)

Vielen Dak an alle die hier so tolle Berichte verfasst haben

Mit freundlichen Grüßen Stefan

Ja Stefan genau.
Ulla Meinecke.
Kannte ich ehrlich gesagt vorher gar nicht.

Gruß Micha

Danke für die weiteren Berichte.

@highendmicha
Danke auch für deinen Bericht. Du hast wiederum wie andere teilweise auch, auf andere Dinge wert gelegt. Wäre mir so in diesem Rahmen und in der kurzen Zeit gar nicht aufgefallen.

Zum Thema Raumakustik und warum das thematisiert wurde: ich finde du reagierst da etwas über. Ich kann deinen Ärger ja auch verstehen, aber du bekommst das glaub ich in den falschen Hals. Paul und seine Gattin machen sich soviel Mühe. Der kurze Zeitrahmen und die Möglichkeit ihn mit vielen anderen zu teilen, dafür gebührt den beiden ein dickes Dankeschön. Die beiden Hersteller, die die Boxen zur Verfügung stellen und persönlich vor Ort sind. Echt cool. Ich habe ja später darauf nochmals hingewiesen, damit hier nicht der Eindruck entsteht, undankbar zu sein. Ich habe auch nicht offensiv versucht, sein Equipment oder seine Wahl anzuzweifeln.
Ich bin zu diesem Treffen angereist, um 2 Toplautsprecher hören zu können. Nach wenigen Minuten war mir aber klar, dass dieser Raum und die Aufstellung der Boxen dies unmöglich für mich machen. Und ob ich unter solch schwierigen Bedingungen 2 solch verschiedene Lautsprecherkonzepte objektiv bewerten kann, zweifle ich doch stark an. Gerade die NV 170 mit ihrer Abstrahlcharakteristik hat es hier mM. denkbar schwer. Die rechte Vero stand gefühlt direkt an der Wand. Bezüglich der Einwinklung ob nun nötig oder nicht, naja Sebastian war da anderer Meinung als ich. Ich sehe das einfach anders, aber dann ist das eben so. Mir gefällt diese Besserwisserei nicht.

Die Divine eingequetscht zwischen Vero und Schrankwand, beide ziemlich nah an der Wand. Berti warf mir ja wenigstens ein paar Infos zu, dass hier kein Optimum möglich wäre und manchmal langen auch einfache Blicke aus. Es verwundert bin ich schon, das von der Nubert Seite aus da nix kam. Vielleicht habe ich das aber auch nicht mitbekommen. Aber klar ist auch, dass der Hersteller da nix anbrennen lassen will.
Da wird 4 Jahre an einer Box getüftelt und gewerkelt, dann präsentiert man das Ergebnis unter solchen Bedingungen und versucht nicht mal zu erklären, dass es eben so klingt wie es klingt aber auch unter den Möglichkeiten bleibt.

Hier bin ich schon enttäuscht und das wollte ich zum Ausdruck bringen. Ich kann hier nicht anders, sorry.

Jetzt stehe ich vielleicht als Arschloch da, aber das ist dann eben so. Das mit der an der eigenen Nase fassen ist mM. wenig zielführend, da hier jeglicher Beweis fehlt. Den kannst du auch schlicht nicht erbringen, da du meinen Raum nicht kennst. Hier liegt vielleicht auch die Gefahr solcher Treffen. Gut möglich, dass mir dasselbe auch passiert wäre. Ich bin zufrieden, aber andere Personen gefällt es halt eben nicht. Mit diesem Risiko muss man einfach leben, wenn man Hi-Fi Freunde in die eigenen 4 Wände einlädt. Und glaub mir eines: es brennt mir ja schon in den Fingern, die gleichen Leute zeitnah mein Equipment zu zeigen. Es geht nicht darum, dass eigene Ego zu pflegen, sondern darum, dass es auch anders geht und vor allem mit weniger Pathos. Und mein KnowHow ist arg begrenzt. Die Hersteller können noch soviel tüfteln und entwickeln. Die Basis für guten Klang entsteht primär ganz woanders. Ich danke daher noch als XTZ für die tollen 99er. Bezahlbare, optisch tolle Lautsprecher. Ich habe nach diesem WE sehr dankbar einen Auftrag zur weiteren Optimierung erteilt. Das kostet zwar auch richtig Geld, aber es richtig angebracht mM.

Ich werde solche Treffen zukünftig nicht mehr besuchen. Meine Erwartungen sind da einfach andere. Also keine Angst.

Hi andre.

Ich glaube wir reden ein wenig aneinander vorbei.
Der Raum von Paul hat extrem viel Verbesserungspotential! Das steht völlig außer Frage!
Keine der beiden Boxen konnte hier ihr Potenzial zur Entfaltung bringen.
Das ist Paul auch durchaus bewusst. Aber für Ihn ist das denke ich mal ok und er kann und wird damit leben.
Was mir nur tierisch auf den sack ging sind Sprüche von einigen Leuten mit Perlen vor die Säue werfen. Oder Paul bevormunden wollen das er zwingend hier was machen muss.
Diese kennen ihn größten teils nicht einmal.
Wir reden hier von einem Mann der Ü60 ist und kein kleiner Junge von 18 Jahren.
Ob er etwas macht oder nicht ist ganz allein seine Entscheidung und die seiner Frau.
Und niemanden sonst. Wir haben uns ganz normal an diesem Tag darüber schon unterhalten, das ein wirklich harter Vergleich nicht möglich ist. das war mir auch vorher schon klar da ich nicht das erste mal bei Paul war und den Raum kenne. Auch ging es nie darum den großen Vergleich der Monster dort zu veranstalten. das wurde teilweise von einigen Leuten so hoch gespielt.
Paul seine Aussage war von Anfang den für sich besten LS in seinem raum zu finden. Nicht mehr und nicht weniger. das ging alles in keiner Weise gegen dich.
Also alles gut.
Es wäre Schade wenn du deswegen anderen treffen fern bleiben würdest. Denn wie du gesehen hast war es ein toller Tag. Und es geht nicht nur um Boxen hören. das ganze Drumherum ist einigen Leuten genau so wichtig und das Salz in der Suppe bei solchen Treffen.

Gruß Micha

Hallo micha,
ich verstehe dich da. Da wird der Paul aber so denke ich locker drüber stehen. Er wird seine räumlichen Unzulänglichkeiten kennen und wer ein solches Equipment stellt, muss sich (kritische) Fragen stellen. Damit wird er locker umgehen.

Krass fand ich ja Caine und seine Aussage, als ich ihn gefragt habe, warum die Veros nicht einwinkelt wurden. Da wurde ich fast schon angeblafft, dass die Boxen schlicht daraufhin entwickelt wurden, gerade im Raum zu stehen. Bämm. Die rechte Vero steht 30cm von einer schallharten Seitenwand und bespielt zusätzlich ein Regal, welches auf der rechten Seite stand. Alles klar. Ich kenne die Gegebenheiten, wenn eine Box wandnah stehen muss und ein mögliches Regal bespielen könnte. Natürlich drehe ich die Box stärker ein, um diesen Effekt entgegen zu wirken. Das ist Hi-Fi 1x1. Hinzu kam ja noch, dass die beiden Veros nicht einmal synchron eingedreht waren. So soll ich also eine Box bewerten, die 7000 Euro und mehr kosten soll?! Lächerlich. Aber genau diese Selbstherrlichkeit umgehe ich zukünftig indem ich solche Treffen meiden werde. Die wollen alle die Weisheit gefressen haben und wissen doch weniger als ein Laie wie ich. Wäre ich als Hersteller bzw. Vertreter da gewesen, hätte ich den Aufbau ganz anders organisiert. Jeweils 5-10 Minuten eine der beiden Probanden in die Mitte geschoben, korrekt auf und eingedreht. Diese Aufstellung, mit zusätzlich identischem Antrieb und pegelgerechter Einstellung wäre wesentlich effizienter gewesen. Das ist nicht Paul sein Fehler, sondern das hätte von beiden Herstellern kommen müssen. Das kapier ich nicht.

@aaof sagte in Hifi Treffen ( Nuday ) in Berlin/Brandenburg bei TinePaul:
Wäre ich als Hersteller bzw. Vertreter da gewesen, hätte ich den Aufbau ganz anders organisiert. Jeweils 5-10 Minuten eine der beiden Probanden in die Mitte geschoben, korrekt auf und eingedreht. Diese Aufstellung, mit zusätzlich identischem Antrieb und pegelgerechter Einstellung wäre wesentlich effizienter gewesen. Das ist nicht Paul sein Fehler, sondern das hätte von beiden Herstellern kommen müssen. Das kapier ich nicht.

Das wurde Abends dann auch so Praktiziert. Zumindest mit dem nach vorne holen und nur ein Paar optimal zu stellen und spielen zu lassen.

Gruß Micha

@aaof sagte in Hifi Treffen ( Nuday ) in Berlin/Brandenburg bei TinePaul:

Das ist nicht Paul sein Fehler, sondern das hätte von beiden Herstellern kommen müssen.

Paul wird die Boxen später genauso stellen, wie sie die meiste Zeit standen, auch wenn das akustisch nicht optimal ist. Daher wäre es für seine persönliche Bewertung nicht sinnvoll gewesen, die Boxen nach vorne zu ziehen und dort zu hören, wenn sie später sowieso nicht dort stehen können. Um die Lautsprecher möglichst objektiv miteinander zu vergleichen wäre das natürlich eine gute Wahl gewesen.

Viele Grüße
Berti

@Micha

Alles klar. Das war mir nicht vergönnt.

@Berti

Dann ist das so zu akzeptieren. Danke für die Richtigstellung. Er ist der Hausherr und kann das so natürlich entscheiden dürfen. Ich hätte das gerne nur vorher gewusst, aber so ist das auch ok. Am Ende war das also eher eine persönliche Entscheidung, bei der wir anwesend sein durften. Das war mir so nicht bewusst, aber auch ok. Wobei eine gewisse Verkrampfung ja zumindest für mein Gefühl bei euch festzustellen war. Vielleicht bewerte ich das aber auch falsch. Ein Grund mehr, in Zukunft solchen Präsentationen fern zu bleiben. Für XTZ war es mM. keine gute Werbung. Nubert feiert seine Box fleißig weiter, egal wie es nun lief. Sowas gefällt mir nicht. Da möchte ich kein Teil mehr von sein. Das wollte ich mit meinem ersten Post ja auch ausdrücken. Ich bin da jetzt raus.

ich glaube das ganze wird etwas zu verkrampft gesehen. paul hat sich das für ihn optimale aussuchen wollen. dazu hat er zwei top lautsprecher eingeladen. dazu das ganze verknüpft mit einem event um spass zu haben und zu bieten. und wir alle haben die möglichkeit gehabt musik auf hohem niveau unter GLEICHEN bedingungen zu genießen. mag sein, dass ich nicht der raumakustiker mit dem goldenen ohr bin. aber darauf ist es mir auch nicht angekommen, da für mich keine kaufentscheidung ansteht. mir war es wichtiger berti, holger, jens und micha (ohne wertung daher nach abc) zu sehen und zu quatschen. aber ich mag da kein massstab sein. mir egal. ich komme jederzeit wieder zu solch einem treffen. es gibt wichtigeres...

decode CAMBRIDGE AUDIO, ONKYO, YAMAHA | power ONKYO, YAMAHA | power & sound NUBERT | XTZ Headphone Divine

Hallo Leute, als erstes möchte ich mich bei Tine und Paul bedanken das ich mit meinem Hund kommen durfte !!! Hat ja alles gut geklappt und beide haben sich gut verstanden. Ein weiteres Danke schön an eure Gastfreundschaft und alles was ihr aufgefahren habt, Respekt, ein rundum sehr angenehmer und toller Tag mit Menschen mit denen man gerne zusammen ist.
Nun zum Hören der beiden Lautsprecher. Ich hätte es nicht besser schreiben können als es Micha schon gemacht hat, Danke für dein Hörbericht Micha. Ich brauchte nur 2 Songs um mit geschlossenen Augen die Lautsprecher zu unterscheiden und genau zu wissen wann die Divine oder die 170er spielt. Ich habe die Dinine Alpha ja jetzt erst etwas über 2 Monate und hatte die Nuvero 14 über 5 Jahre und kann auch nur meinen persönlichen Höreindruck vermitteln, und ich muss sagen das die Entscheidung die Divine zu kaufen für mich die richtige war. Wobei in meinem Raum die Raumakustik einen großen Anteil für den guten Klang hat. Das sich Paul für die 170er entschieden hat finde ich ok es ist seine Entscheidung und sein Geld und was er damit macht ist ganz allein seine Sache. Herzlichen Glückwunsch zu deiner, eurer Entscheidung.
Was die 170 für mich persönlich angeht, zu viel Box, einfach zu groß. Was mich aber am meisten gestört hat war nicht der unterschiedliche Klang sondern der Geruch. In so einer Preisklasse Kunstleder zu verbauen ist ein no go. Dieses Kunstleder hat nicht gerade gut gerochen wenn man etwas näher ging. Wie gesagt ich möchte hier niemandem zu Nahe tretten es ist mein persönlicher Eindruck. Beide Hersteller bauen tolle Boxen das steht ausser Frage. Ich habe mich damals für die Divine entschieden ohne das ich sie jemals gehört hatte und diese Entscheidung war für mich die richtige. Außerdem hat die Divine ganz andere Kalotten verbaut die vom Material und vom Preis her für mich nicht unbedingt zu vergleichen sind.
Alles in allem war es ein sehr schöner Tag und Danke an alle die so viel Mühe und Anstrengung auf sich genommen haben um ihn zu verwirklichen.
Zum Schluß nur noch mal eins. Es sind meine persönlichen Eindrücke die niemand teilen muss. Ich wünsche allen hier noch viel Spass mit welcher Kombo auch immer.
Gruß Marco

Hallo zusammen , ja einen riesen großen dank an Micha und seinen grandiosen Bericht , so kann ich das nicht rüberbringen , bin ja auch mehr der handwerkliche Typ der ein Kino bauen kann , als schriftlich einen Bericht in so einen perfekten Art zu schreiben.
Dem kann ich nichts zufügen.
Ja es sind beide Ausnahme Schallwandler , verdammt unterschiedlich in der Auffassung eine Box zu konstruieren und umzusetzen. Die 170er wird ihre Anhänger haben , die einfach eine große Box ihr eigen nennen werden , ich weiß ja nicht was andere Hersteller da aufrufen.

Auch die Divine Alpha hat und wird ihre Anhänger finden , für mich ist sie im Augenblick nichts , schwarz und preislich für mich nicht bezahlbar.

Bin gespannt , wie es dann in Paul seinem Wohnzimmer anschließend ausschaut , ich hoffe er postet dann mal ein paar Bilder. Freue mich für Ihn , das er nun seine Traumlautsprecher gefunden hat und wünsche ihm viele musikalische Stunden.

Gruß Holger

Wz: 4.0 XTZ 99.36 MK3 Limited-Edition, Arcam AVR 390, Arcam UPD 411, XTZ AP 100 und CD 100 . Rega RP 1
Kino:Lounge Cinema(klimatisiert) 5.2.4 mit XTZ Cinema Serie

@der-elektriker sagte in Hifi Treffen ( Nuday ) in Berlin/Brandenburg bei TinePaul:

Bin gespannt , wie es dann in Paul seinem Wohnzimmer anschließend ausschaut , ich hoffe er postet dann mal ein paar Bilder. Freue mich für Ihn , das er nun seine Traumlautsprecher gefunden hat und wünsche ihm viele musikalische Stunden.

Wenn es gestatten ist, stelle ich gern ein paar Fotos ins Forum

Gruß Paul

@paule Das ist auf jeden Fall gestattet!

Hallo zusammen,
danke für diesen schönen Bericht eurer persönlichen eindrücke der beiden Hifi Analgenkonzepte!
Warum schreibe ich Hifi-Analgenkonzepte!? Ich denke das ein "nur" Lautsprecher bezogene Bewertung so nicht möglich ist, da ja nie die gleichen Quellen und Amps gehört wurden. Der Raum war ja glücklicherweise immer der gleiche ;)
Aber gerade das finde ich ja spannend und ist mal was anderes.
Zudem, Geschmäcker und Kriterien sind verschieden ;) Also locker bleiben, den "das beste" ist immer nur das, was einem "selbst am besten" gefällt!
Grüße

Gruß xtz-fan - Anlagenprofil: http://forum.xtz-deutschland.de/user/xtz-fan/

Ich lese auch immer gerne solche Berichte und sehe Bilder dazu. Traurig finde ich manchmal, wie die Diskussion darüber im Anschluss verläuft (Nubert Forum). Da veranstaltet man ein Treffen mit etlichen Leuten, stellt Bilder ins Netz, schreibt darüber und muss sich nachher als Gastgeber teilweise so negative Beiträge geben, von Leuten die teilweise nicht mal dabei waren. Sowas geht gar nicht, alleine schon aus Respekt vor dem Gastgeber. Zugegeben, die Bilder haben mich auch nachdenklich gemacht aber wenn man nicht mal vor Ort war, dann sollte man einfach mal still sein @ Leute aus dem Nubert Forum. Wer 100% aus seinem Setup holen will, der darf eh nichts ins "normale" Wohnzimmer stellen.

Viel Spaß mit den Lautsprechern !!!

PS. Ich hätte ja die XTZ genommen, die sind doch viel schöner :-) :-)

Ich würde mich auch sehr über ein paar Bilder hier freuen Paul!
Und das schöne hier im Forum ist, das es keine 1 Punkt Bewertungen gibt.
Nicht weil es sie nicht gibt, sondern weil es hier solch extreme Fanboys nicht gibt.
Klar ist das ein Hersteller Forum, aber wer schaut sich nicht gerne auch andere WZ oder Lautsprecher an?! Und gerade das find ich hier an diesem Forum so toll. Alles normale vernünftige Menschen! Und ich hoffe sehr, das dies auch lange so bleibt.

Gruß Micha

Hi Leute,

mein alter Account funktioniert noch, trotz neuem Design. Top, großes Lob an Berti und Jens dafür. Im Nubertforum bin ich mittlerweile als "S. Hennig" unterwegs, als ein "grüner" von der Nubert Speaker Factory. Hatte leider unter der Woche zu viel zu tun um hier reinzuschauen und die ganzen interessanten Berichte nachzulesen. Ich werde hier auch nur kurz einmalig etwas reinschreiben, ist schließlich euer Herstellerforum, bei dem man nicht ausführlichst auf Mitwettbewerber eingehen muss ;)
Der Beitrag soll eher als kurze Ergänzung zu dem Bericht im nuforum sein, bzw. auf die Aussage von aaof eingehen.

Wie auch schon Berti richtig angemerkt hat, waren die Lautsprecher aufgrund des Wunsches von Paul auf den angedachten Positionen. Im Verlauf des Abends wurden auch die Lautsprecher in deutlich bessere Positionen gezogen, in freier Aufstellung, ohne die unfreiwillige Erweiterung der Schallwand, die jeweils der Divine als auch der Vero nicht gut taten. Die Lautsprecher hatten damit also beide nicht optimale Bedingungen, was aber eben nicht die Vergleichbarkeit mindert.

Das du die Antwort auf deine Frage zur Einwinklung als "Anblaffen" verstanden hast, tut mir natürlich leid Andre und war nicht meine Intention. Die genaue Situation ist mir gerade gar nicht mehr bewusst. Lief da Musik? Falls ja musste ich vermutlich einfach die Stimme heben, denn die Lautstärke der Musik war ja immer nicht unerheblich ;)

Nichtsdestotrotz stehe ich zu meiner Aussage, dass die Einwinklung bei der nuVero 170 (und auch allen anderen Lautsprecher der aktuellen nuVero Generation) nicht notwendig ist, da es eines der Entwicklungsziele war, dass man eben auch ohne Einwinkeln erhält. Wenn man aber einwinkelt erhält man noch einmal gewaltig mehr Schallenergie im Hochtonbereich. Bei einem sehr guten Raum bringt das die letzte Auflösung im HT-Bereich. In Pauls Fall, waren Einflüsse von Regalen und Seitenwänden (an denen auch provisorisch Basotect Platten von Berti und Jens angebracht waren) eklatant geringer, als alles was von der Decke kam. Im Endeffekt hatte ich kurz eine ähnliche Aufstellung kurz zuvor mit Thomas Bien als mögliche Variante für einen Hörraum durchprobiert und auch dort im Endeffekt auf eine Einwinklung als besten Kompromiss verzichtet. Deswegen von "Besserwisserei" zu sprechen, ohne das man weiter nachfragt oder im Laufe des Tages das Gespräch sucht, ist in meinen Augen eine gewagte These, können wir aber gern im NuForum weiter erörtern. Im Prinzip ähnlich zur Aussage mit der Qualität der Musik, manchmal muss man einfach die Initiative ergreifen und selbst nachfragen, wenn die Gelegenheit sich bietet. Sich im Nachheinein beschweren, dass Fragen, die man nicht stellt, auch nicht beantwortet werden und Musik nicht gespielt wird, von der man nicht sagt, dass man sie hören möchte, sollte man überdenken.

Ich würde auch nicht sagen, dass wir unseren Lautsprecher "feiern, egal wie es lief", denn unter den Bedingungen haben sowohl die XTZ als auch die nuVero ihre individuellen Stärken zeigen können. Das damit sowohl wir als auch Berti und Jens zufrieden sei können, haben wir denke ich zum Ausdruck gebracht. Denn auch die Divine hat dort einen guten Job gemacht und konnte stark aufspielen.

Natürlich sollte der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen und der auch gerade nicht durch so ein Treffen gesenkt werden.

Sich aber von einem HiFi Treffen den Spaß am Zusammensein nehmen zu lassen und das Ganze nur auf den Lautsprecherabgleich und die akustischen Randbedingungen zu reduzieren, möchte ich niemanden verbieten, für mich war das Treffen aber eine Bereicherung, bei der man auch die Ansichten eines Mitwettbewerbers zur Branche ohne Probleme oder Neid austauschen kann und wieder einmal bekannte und neue Gesichter sehen kann.

Arbeitszimmer:
2 aktive + 1 XTZ 99W10.16 am PC

Hallo,

das sind ein paar Fotos vom Treffen
0_1498282902011_K1600_DSC_0423.JPG 0_1498282944054_K1600_DSC_0424.JPG 0_1498282966707_K1600_DSC_0425.JPG 0_1498282984426_K1600_DSC_0426.JPG 0_1498283027178_K1600_DSC_0427.JPG

Anmelden zum Antworten

Es scheint als hättest du die Verbindung zu XTZ-FORUM verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.