Die Spirit Serie - Fragen und Antworten

zeitgespenst hat geschrieben:
Ja, danke Dir. Ich bin immer noch dabei, meine Frau zu überzeugen, den Center 8 auf ihr heiliges Board darauf zu stellen.
(...)

der elektriker hat geschrieben:
Jens , du hast es nicht leicht. :d :) ;) :-bd

So. Hat geklappt. Ich habe ein neues, audiophiles Klang- und Lautsprecherkonzept für unser Wohnzimmer komplett ausgearbeitet und in allen Details mit meiner Frau abgestimmt.

Der neue Spirit 8 Lautsprecher wird als erster Meilenstein mittig auf dem Hifischrank Platz nehmen und später durch ein neus Möbelkonzept noch durch neue Fronts erweitert.

Von dem neuen Spirit 8 Center erhoffe ich mir einen ähnlichen Erfolg wie seinerzeit schon mit meinen XTZ Subwoofern, die mich in Bezug auf ihr Preis-/Leistungsverhäntnisses immer noch beeindrucken.

Hier schonmal der neue Spirit 8 auf dem heiligen Schränkle in der Pappkameradversion, neben den zwei "Klangschalen" aus dem Ein-Euro-Shop", die dann endlich wegkommen.

0_1488481359344_Spirit_8_3.jpg

Jede Menge Baumaßnahen stehen nächste Wochenende an, einschliesslich Stemmarbeiten im Mauerwerk des Kaminzuges und der Aussenwand zum Hochsetzen der Leinwände, dazu Tapezieren und Malern.
Aber das will hier keiner wissen ..

Viele Grüße,
Jens

bei areadvd gibt's seit gestern einen test zur spirit-serie:

XTZ 5.1-Set „Spirit“ Serie – Spirit 11 Fronts, Spirit 6 Center, Spirit 2 Rears plus Spirit Sub 12

decode CAMBRIDGE AUDIO, ONKYO, YAMAHA | power ONKYO, YAMAHA | power & sound NUBERT | mobil SONY

@mk_stgt sagte in Die Spirit Serie - Fragen und Antworten:

bei areadvd gibt's seit gestern einen test zur spirit-serie:

Astrein ! und dazu passend kam heute schon ein "riesengrosser, sehr schwerer Karton" in der elterlichen Paketannahmestelle namens Mutti an, wie sie mir sogleich telefonisch mitgeteilt hat.

Wie immer viel zu schnell, denn noch sitze ich hier an meiner DAW, um ausgewähltes Material für das Probehören am kommenden Wochenende zusammenzuschneiden.

Ausgesuchte Hörspiele, dazu Musik und Eigenes werden wir in einem etwas größeren Publikum am Wochenende mit dem Spirit 8 hören.

Ich bin jedenfalls jetzt schon sehr gespannt auf den neuen Spirit 8 Center, mehr als sonst sogar und habe recht hohe Erwartungen, die er auch erfüllen muss, nach all den Diskussionen mit meiner Frau, den Umbaumassnahmen etc. pp. :smile:

Bis dahin lagert er erstmal in der Werkstatt zwischen und da Bilder hier noch rar sind, mach´ ich jetzt einfach mal eins:

0_1488910824137_Spirit8_1.jpg

Viele Grüße,
Jens

Na dann Jens lass es krachen mit der Familie.
Bin schon gespannt wie dir der 8er gefällt.:muscle:

Gruß Micha

Seit knapp einer Woche stehen bei mir zwei Spirit 11 neben dem Fernseher. Bin absolut überzeugt, kein Vergleich zu meinen vorherigen Magnat Quantum 675. Besonders schön habe ich in den ersten Tagen die erzeugte Bühne empfunden und die differenzierte Wiedergabe vom Schlagzeug.

Ist ein Aufsatzlautsprecher für die Spirit-Serie geplant? Würde gerne mein Heimkino damit erweitern (Neben noch zwei Spirit 11, dem Spirit 8 und dem 1x12).

Das freut mich, "Sengaja" !

Ich bin noch nicht soweit, inzwischen hat mein neuer Spirit 8 Center auf meinem Hifiboard Platz genommen und ich lasse das erstmal nur optisch wirken.

Nein, an Größe verloren hat er nicht auf dem Weg zu mir, er ist wirklich genau so groß wie mein Spirit 8 Pappmodell auf dem Bild oben. :wink:

0_1489230456867_Spirit_8_2.jpg

Optisch gibts gar nichts auszusetzen, eine perfekte, saubere mattschwarze Lackierung und kleine, gleichmäßige Radien zeichnen ihn aus. Das Gehäuse ist umlaufend komplett lackiert ohne "Nahtstelle".
Vom Design her find ich´s erstmal klassisch unauffällig, ganz ohne größere Radien wie etwas die 99er oder die mutige Kurven der Master M2.
Interessant auch, dass die Verschraubungen der Chassis völlig unsichtbar wohl hinter einer Gummilippe verschwinden:

0_1489230889710_Spirit_8_3.jpg .

Mal sehen, was meine Frau nachher sagt, wenn sie vom Einkaufen zurück ist ...
Auf jeden Fall kriegt er seine Abdeckung, das war Bedingung. Damit sieht er dann so aus:

0_1489231256446_Spirit_8_4.jpg

Und hier mal meine kleine, erweiterete XTZ Familie und der Subwoofer 10.16 hat jetzt schon sein "Osterei" :smile: :

0_1489231478303_Spirit_8_5.jpg

Viele Grüße,
Jens

Und Jens?
Steht er nur da oder hast du ihn auch schon hören können?

Gruß Micha

Hallo Micha,

na klar, ich habe den Spirit 8 Center gestern schon angeschlossen, um mich erstmal grundlegend mit dem Klang des Lautsprechers und der Entfaltung in meinem Raum auseinanderzusetzen.

Erstmal noch ganz ohne Einmessung/PEQ´s abermal schon gut eingepegelt zum Rest meiner Lautsprecher.

Die Steckerbrücke hinten am Spirit 8 sitzt aktuell für den Hochtöner auf "0dB" und die Stopfen für die Tieftonanpassung sind drin, da ich aufgrund der doch schon kräftigen Tieftonfähigkeiten des Spirit 8 und meiner wandnahen Aufstellung (mit nur ca. 20 cm "Rückwandabstand") etwas Ungemach befürchtet habe :no_mouth:

Was mir gestern dabei aufgefallen ist bei den ersten Hörprobestunden:

Nichts.

D. h., keinerlei Auffälligkeiten im Frequenzgang, sauber und klar spielt der neue Center in meinem Raum.

Heute morgen bin ich daher schon früh raus und habe erstmal in absoluter Stille mit Stativ penibel eingemessen. Hier meine Kopie der "Linearen PEQ´s" zur optionalen manuellen Nacharbeit in den manuellen PEQ:

0_1489308058072_Spirit_8_6.jpg

Kleine PEQ Raumakustik-Korrekturen um 2dB bei 125Hz nach Auffassung von Yamaha mögen korrekt und notwendig sein, darüber hinaus reden wir sogar von 1,5 dB und weniger. Ich finds alles mehr als moderat. Scheint auch sehr plausibel zu sein.
Passt also alles prima bei mir bis jetzt.:relaxed:

Heute nachmittag gehts in diesem eingemessenem Zustand in die Details und größeren Pegel, ich freue mich schon richtig drauf, nachdem der erste Meilenstein der grundsätzlichen Eignung für memit Bravour passiert ist.

Viele Grüße,
Jens

Hi Jens

wie ich sehe hast du auch nen Yamaha. Was der R.S.C Teil von YPAO macht kannst du ja nicht sehen. Da werden wohl bei dem recht potenten Auftritt der beiden 6,5" Chassis und wandnaher Aufstellung deutlich gravierendere Eingriffe stattfinden.
Vergleiche mal Direct mit Linear oder Natürlich (in diesem Fall natürlich etwas schwierig da ja dann bei Direct auch die Front unbearbeitet ist)

Mit freundlichen Grüßen Stefan

Hi,

Ja.

Ich muss daher noch erwähnen, dass ich aktuell alle Lautsprecher noch um 60Hz trenne (auch den Spirit 8 ), da ich in einem Umfeld von Wandlautsprechern mit hoher unterer Grenzfrequenz sitze und weitere Optimierungen diesbezüglich noch ausstehen.

Immerhin in diesem Bereich könnte ich mit dem Spirit 8 (Stopfen drin !) noch sehr gut ganz ohne PEQ fahren (gehört, nicht nur nicht gemessen) und der Spirit 8 verhält sich hier sehr neutral, andere Lautsprecher bei mir waren hier anspruchsvoller, dazu später mehr.

Viele Grüße,
Jens

Na dann bin ich mal auf deine weiteren Eindrücke gespannt.

Gruß Micha

Mittlerweile habe ich meinen neuen Spirit 8 Centerlautsprecher im täglichen Dauereinsatz bei Musik und Film und bin überzeugt, genau die richtige Wahl getroffen zu haben. Denn besonders durch den ausgewogenen und somit natürlichen Klang hat er mich von der ersten Minute an begeistert, ich habe da im gesamten Frequenzgang keinerlei Auffälligkeiten gefunden.
Und genau hier hier musste ich schon den einen oder anderen Lautsprecher aussortieren, deren Klangcharakter mir tendentiell etwas unnatürlich (z. B. kalt, metallisch, hochtonbetonend) erschien. Und an einen „besonderen“ Klang gewöhnen möchte ich mich grundsätzlich nicht, bei mir muss es von Anfang an passen, so subjektiv und raumabhängig das auch immer ist.

Im Tiefton ist der Spirit 8 zweifelsfrei potent genug, bei zu wandnaher Aufstellung, die man ja häufig bei Aufstellung unter einem TV zwangsläufig hat, auch mal Probleme zu machen.
Aber in meinem Raum kann ich die Bassverstärkung mit den Stopfen gut lindern, wobei ich irgendwo unter 60 Hz nicht mehr ganz ohne die PEQ-Korrektur meines Yamaha AVR´s auskomme.

Für mich ist der Spirit 8 ein echter „Vollbereichslautsprecher“ mit enormen Tiefgang, der damit auch ein Setup ohne Subwoofer möglich macht. Dazu ist richtig Tieftonbass auf dem Centerkessel, wenn man das will oder braucht.

Der Spirit 8 fügte sich übrigens auch auffallend harmonisch in meine Nuvero 5 Front ein.
Nun muss ich mich ja über kurz oder lang aus diversen Leinwandgründen von diesen Wandlautsprechern trennen. Habe sie inzwischen auch demontiert und das gab mir jetzt auch mal die Gelegenheit, beide Lautsprecher mal direkt am Centerkanal zu probieren und meine bisher sicherlich recht subjektiven Eindrücke in einen möglichst direkten Vergleich zu einem anderen Lautsprechertyp zu setzen, den ich gut kenne und mag.**).

O. k., solche direkten Hörvergleiche sind recht schwierig, insbesondere weil ich zum Umstecken der Lautsprecherkabel und zur Pegelanpassung recht viel Zeit brauche. Ich habe daher zusätzlich Familie und 2 Freunde im Laufe des vergangenen Samstags um unvoreingenommene Höreindrücke mit einer halben Stunde konzentriertem Zuhören gebeten (das war das größte Problem) und dazu in der Front das „Umschalten“ übernommen, was nach etwas Übung dann auch recht schnell ging.***)

0_1489834991269_Spirit8_6.jpg

Danach mein persönliche Zusammenfassung zum Spirit 8 Center:

  • Sehr ausgewogen ausgelegter Centerlautsprecher, dem ich die „Linearität“ im Frequenzgang nicht abspreche. „Gefällt mir sofort“ -Faktor daher inclusive.
  • Angesichts des aktuell aufgerufenen Preises von 345,- Euro bin ich richtig erstaunt, auf welch hohem Klangniveau der Spirit 8 tatsächlich spielt.
  • In der Auflösung/Detaillierung aus meiner etwas unsicheren Erinnerung heraus vielleicht doch ein ganz kleines bisschen weniger fein als die 99er Kompaktbox als Center im oberen Mittel- und Hochton, dafür aber im Abstrahlverhalten völlig unkritisch. Und das ist für mich eine ebenso wichtige Eigenschaft eines Centerlautsprechers, weil man durch Mobiliar und Sitzanordnung hier oft sehr wenig Spielraum in der Centeraufstellung hat und auf Support des Lautsprechers angewiesen ist.
  • Optisch durch die Lackoberfläche und klaren Konturen sehr gefällig, auch mit Abdeckung. Denke aber, man kann ihn auch sehr gut offen zeigen (siehe oben).

Gebe den Spirit 8 Centerlautsprecher nicht mehr her.


** ) 5 verschiedenen Hörsequenzen von je ca. 35 Sekunden Dauer, darunter Ausschnitte aus Hörspielen, Vocals und Klangtexturen. PEQ´s aus, Trennung 80HZ. Centerkanal im Pegel auf gleiche Lautstärke am Hörplatz korrigiert. In DAW zuvor Downmix auf mono zur Klangfokussierung auf Centerkanal durch Yamaha DolbyPLII DSP.

***)Könnte darüber hinaus auch (m)eine Nuvero 5 im Center ersetzen. Die Nuvero spielt vielleicht einen Hauch heller, die Spirit 8 sogar ein wenig detaillierter aber verdammt ähnlich ab 80Hz sind sie schon.

Viele Grüße,
Jens

schöner und ausführlicher bericht. wie haben denn deine familie und freunde den lautsprechervergleich empfunden?

gibst du die nuju auch weg?

decode CAMBRIDGE AUDIO, ONKYO, YAMAHA | power ONKYO, YAMAHA | power & sound NUBERT | mobil SONY

Ich habe den Hörvergleich zunächst mit meinen beiden Neffen (18 und 20 Jahre) alt und meiner Nichte (18 Jahre) gemacht. Sie wohnt aktuell bei uns, weil sie in D eine Ausbildung macht. Meine beiden Neffen brüderlicherseits kennen solche Hörsessions schon und interessieren sich beide für Hifi, dafür interessiert sich meine Nichte mehr für meine Neffen.

Abends das ganze dann nochmal kurz mit den Männern zweier befreundeter Ehepaare, alle um die Fünfzig, wie ich, die sich bei uns zum Spieleabend eingefunden haben. Die Frauen hatten eh kein Interesse, da mitzumachen.

Naja, interessant war für mich, wie völlig unvorbelastete Leute sowas "erhören" und es war recht schwer, die Hörer jeweils nichtmal ne halbe Stunde zu konzentriertem Hören zu bewegen.

Die Nuju´s sind aus meinem Musikzimmer und stehen hier im WZ nur temporär, da ich die Nuveros demontiert habe, um die Rückwand zu tapezieren etc..
Sie kommen dann wieder ins Musikzimmer zurück, dort nutze ich sie im Nahfeld und sie gefallen mir da sehr gut.

Viele Grüße,
Jens

Dank dir für den Bericht Jens.
Schön das du was gefunden hast was dir gefällt.
Die veros zu schlagen ist ja nun wirklich nicht gerade leicht.
Aber was heißt schlagen.
Im Moment für dich der passendere LS.

Gruß Micha

Bei mir ändert sich ja auch was zum ende des jahres. : )

Gruß Micha

mein :spy: hat verraten du steigst auf ein thx-set um :-)

decode CAMBRIDGE AUDIO, ONKYO, YAMAHA | power ONKYO, YAMAHA | power & sound NUBERT | mobil SONY

Hallo Jens, was haben denn deine anderen Testkandidaten zu den Lautsprechern gesagt? Ich finde die Spirit-Serie echt interessant und bin daher über eure Eindrücke echt dankbar.

@Micha: Was ändert sich bei dir denn? Du hast doch, wenn ich das richtig erinnere, die Divine 100.33 in der Front?

@Gloomy

Hi,

zusammengefasst in den Worten "meiner" Hörer hier wurde die Nuvero 5 klanglich etwas "heller" und die Spirit 8 etwas "klarer" klingend **) eingeschätzt.

Ich bin, wie gesagt, doch recht erstaunt über die hohe akustische Leistung des Spirit 8 Centers.


**) PS: Das bezieht sich vorrangig auf die "Durchhörbarkei" komplexer Klangtexturen, in meinem Fall war es ein Geräuschsample aus einer Shopping Mall mit einer Vielzahl von unterschiedlichen zeitgleichen Geräuschen.

Viele Grüße,
Jens

Habe ich doch schon öfters mal angesprochen.
Meine kleinen Divine werden zum Center degradiert und es kommen die alpha.

Gruß Micha

Anmelden zum Antworten

Es scheint als hättest du die Verbindung zu XTZ-FORUM verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.