Cinema M6 gegen M8 tauschen

Hole das Thema noch mal vor. Wer hat von M6 auf M8 gewechselt oder auch nur getestet, und kann berichten.

Im Hifi Forum gibt es einen etwas längeren Bericht über die M8, allerdings ohne Vergleich zu den M6.

Japp! :)

Den Bericht habe ich mit großem Interesse gelesen.
Soweit scheint ja auch wirklich alles gut zu sein. Das freut mich.
Jedoch würde ich wie beschrieben, gerne mal einen konkreten Vergleich haben wollen. Ich möchte nämlich nicht nur zum testen die M8 bestellen, das fände ich nicht fair XTZ gegenüber.
Aber vielleicht erbarmt sich ja bald ein Besitzer der M8 etwas darüber zu schreiben, wenn er vorher die M6 hatte.
Ich fände es nicht nur für mich, von großem Vorteil.
Oder Berti und Jens sagen mal was genaueres dazu. Und ab wann sich diese LS "lohnen".

Ich bekomme ihn kürze die M8 Tower sowie den M8 Center. In meinem Kino ist zur Zeit die Cinema M6 verbaut. Wer schauen möchte , auf meiner Homepage sind Bilder. ( www.loungecinema.de).
Werde nach dem Test ein Resümee ziehen und es euch mitteilen.

Gruß Holger

Wz: 4.0 XTZ 99.36 MK3 Limited-Edition, Arcam AVR 390, Arcam UPD 411,XTZ Edge A2-300 und XTZ CD 100 . Rega RP 1
Kino:Lounge Cinema(klimatisiert) 5.2.4 mit XTZ Cinema und Spirit kombiniert.

Ich habe die Cinema M6 bei Holger im Heimkino gehört,ich persönlich fand das als recht angenehm,nie übersteuert sonder sehr sauber im Ton,egal welcher Pegel gefahren wurde. Die Kraft gab damals der 3X12 als Sub zum grinsen für jederman. Selbst die Terrasse hat damals beim Holger mitgeschwungen.
Unglauglich wer das nicht erlebt oder selbst gehört hat.
Der M8 Center wird sicherlich noch mehr Pegelreserven haben. Das iss für User die für die letzten 10 Punkte das doppelte bezahlen wollen OK.
Lauroon spricht ja auch den Frauenfaktor an wegen der M8 in seinem sehr guten Bericht.

MfG Bru

Ja, die M8 muss man mögen. Optisch nicht gerade ein zurückhaltender Lautsprecher. Mittlerweile habe ich mich aber dran gewöhnt und die akustischen Fähigkeiten sind klasse.

Na dann Holger bin ich auf deinen Bericht gespannt.
Wegen dem Frauenfaktor sehe ich gelassen, da ein eigener Raum in Planung ist.
Und da in der Front mit sehr großer Wahrscheinlichkeit weiterhin die 100.33er stehen bleiben werden, geht es hier primär um den Center!
Und dieser wäre dann in der gleichen Größe wie die 100.33er, also noch fast passender aus meiner Sicht.
Dennoch ist man ja gespannt, wie es die anderen sehen.
Und ob man, wie Brommel schon sagte, für die letzten Nuancen noch mal richtig auftrumpfen will, bleibt ja dann jedem selbst überlassen

Ich habe bis jetzt keine bessere Lautsprecher gehabt. Kann nur empfehlen, denn zu fiel Leistung gibt es nicht.

Du sagst es

Gibt es vielleicht auch mal eine Aktion die M8 auf die M8 Tower zu tauschen? :)

So , also die M8 Tower sind schon klasse Lautsprecher. Bei einer front mit der Divine würde ich aber den M6 Center nehmen , wenn man dann die Divine bei 80Hz trennt , da wäre dann der M8 (Perle vor die Säue). Und ob man nun tauschen sollte von der M6 zur M8. Wenn man eh die Lautsprecher hinter die Leinwand packt , dann kann man auch die M8 nehmen , aber für das Wohnzimmer würde ich eher die M8 Tower nehmen, denn sie sehen richtig gut aus , man kann sie an die Wand stellen , weil viele Frauen mögen ja nicht gerne , das die Lautsprecher mitten im Raum stehen. Aber im Enddefekt , habe ich alles richtig gemacht , die Einmessung der Subs kommt ja noch , daher ist das noch nicht perfekt abgestimmt , ich habe da erst mal einen Kompromiss an eigener Messung gemacht und die ein bissel eingestellt.. Optisch sieht das nun richtig klasse aus. Vielleicht werde ich noch 1-2 (Edge A2-300) mir besorgen und die Front damit zu befeuern. Aber alles zu seiner Zeit. Im nächsten Jahr gibt es wieder ein Hifi-treffen bei mir , das schon mal vorweg.

Gruß Holger

Wz: 4.0 XTZ 99.36 MK3 Limited-Edition, Arcam AVR 390, Arcam UPD 411,XTZ Edge A2-300 und XTZ CD 100 . Rega RP 1
Kino:Lounge Cinema(klimatisiert) 5.2.4 mit XTZ Cinema und Spirit kombiniert.

Soo ich melde mich dann auch noch mal zu Wort.
Ich habe den Schritt gewagt und bin von M6 auf M8 Center umgestiegen. Nach langem hardern habe ich mich durchgerungen. Die M6 ist auf jeden Fall ein genialer Center, aber die M8 hat halt dieses Gewisse Extra. So kann ich dann später im separaten Raum die Front mit den 100.33ern komplettieren. Wirkt in meinen Augen homogener, da die Front dann gleicher aussieht. 3 gleichgroße Lautsprecher, gefällt mir dann doch besser.
Habe beim testen den Center Kanal in verschiedenen Hz getrennt, am Ende gefiel mit 70Hz am besten ( Divine bei 80Hz ). Hatte ordentlich Druck ohne zu aufdringlich zu wirken in Kombination mit den Divine, ein absolut geniales Set ( wohlgemerkt, ohne Sub !! ).
Der M8 hatte leichtes Spiel den Raum ordentlich zu füllen, und es klang mehr als gut, egal wo ich saß. Direkt davor natürlich am besten, aber das steht außer Frage.
Wenn der eigene Raum da ist, hoffe ich, dass man es noch mehr wahrnimmt. Und ich plane die LS wie der Elektriker sichtbar zu stellen, und da denke ich macht der M8 eine bessere Figur in Kombination mit den Divine als der "kleine" M6.
Freue mich wenn es irgendwann soweit ist, und ich die S5 und die zwei 1x12 noch dazustellen darf ;-) bis dahin genieße ich weiter im WZ die 100.33er in einer Stereokette.

warum trennst du die Divine so hoch. Und zu den Divine käme für mich nur ein Center in Frage, die 100.33 (bzw der Nachfolger)

Mit freundlichen Grüßen Stefan

Ich trenne sie in Stereo auch bei 70Hz nur in Kombi mit der M8 war sie bei 80Hz. Und ich finde es passend. Habe die stopfen drin spielen sehr direkt und müssen leider sehr wandnah stehen. Für mein Hörempfinden und in diesen Raum sehr passend. Mal sehen wie es in einem separaten Raum aussieht. Aber denke da wird sich einiges ändern. Auch weil die Subs dann dran kommen usw.
Wo würdest du sie denn trennen ?

trenne meine 99.36 auch nicht so tief wie ich könnte, wie sie könnten. War auch erst auf dem Trip das die LS so tief spielen sollen wie sie können, nach vielen Tests hat sich aber 60Hz als beste TF herausgestellt. Ob das jetzt generell an der Raumakustik liegt, oder daran das es dann mit Center und Rears identisch ist und sich keine abweichenden Laufzeiten ergeben, weiß ich nicht.
Fragte halt aus Interesse da die 100.33 ja wohl auch deutlich tiefer können

Mit freundlichen Grüßen Stefan

Hi Stefan,
Hmm kann dich verstehen. Nur wie gesagt ich musste einen Kompromiss eingehen mit den 100.33 da sie direkt an der Wand stehen und der Raum da WZ keine raumakustische Veränderung erlebt hat. Ich denke einige die sie frei stellen und den Raum akustisch behandelt haben, dass diejenigen weiter runter gegangen sind. Es kann durchaus sein das ich später im separaten Raum entscheide sie viel tiefer zu trennen. Das kann ich dir sagen wenn es soweit ist. Aber generell sind die 100.33 sehr ausgewogene LS.
Es kommt dann halt nur darauf an wie sie am Ende mit M8, S5 und den 1x12 Subs als Set spielen. Steht leider noch in weiter Ferne. Grüße

Anmelden zum Antworten

Es scheint als hättest du die Verbindung zu XTZ-FORUM verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.