Neuer Subwoofer gesucht



  • Guten Tag werte Forum Gemeinde.
    In einem anderen Forum bin ich leider nicht fündig geworden oder sie haben mich eventuell verkehrt verstanden.
    Vorhanden war: Front Kef Q900 und passenden Center, Sub SVS PB12 NSD, Rear Heco

    Da sich mein Hörverhalten doch stark verändert hat und ich nun auch 50% Musik höre, hörten sich meine Kef Q900 bei höherer Lautstärke sehr matschig an ( im Direct Modus).
    Dann habe ich versucht an der Aufstellung zu arbeiten und Musik im Stereo Modus Unterstützung durch Sub zu hören was sich meiner Meinung nach nicht besser anhört.

    Dann bin ich zum HiFi Händler meines Vertrauens gefahren und habe die Quadral Platinum M40 gehört und bin begeistert auch bei mir zu hause.

    Nun wollte ich aber gerne mal wissen was ihr für Erfahrung habt mit Musik im Stereo Modus mit Subwoofer da ich denke dass ich da nochmehr rausholen kann und die Lautsprecher entlaste mit einem Potenten Sub. Da mein jetziger glaube ich nicht so gut für Musik geeignet ist.

    Ich möchte natürlich trotzdem noch Erdbeben im Film erleben.

    Habt ihr eventuelle Lösungen für mich?
    Neuer Sub?



  • @groni:

    (…)

    Nun wollte ich aber gerne mal wissen was ihr für Erfahrung habt mit Musik im Stereo Modus mit Subwoofer da ich denke dass ich da nochmehr rausholen kann und die Lautsprecher entlaste mit einem Potenten Sub. Da mein jetziger glaube ich nicht so gut für Musik geeignet ist.
    (...)

    Ich habe auch Kompaktboxen mit Subwoofern im Einsatz, sehr gute Ergebnisse damit und höre zu 90% Musik.
    Bezüglich Aufstellung und Anpassung ist es mit Aufwand verbunden und aufgrund der flexiblen Anpassungsmöglichkeiten habe ich mich für die XTZ-Subwoofer entschieden, Vergleichsprodukte boten mit diese Anpassungsvielfalt in der selben und etwas höheren Preisklasse leider nicht.



  • Hi

    1. läuft m Directmodus doch gar kein Sub mit?
    2. wenn du die Einmessung, auf welche Wise auch immer, deaktivierst ist es doch klar das der Sub sich nicht einfügt. Auch das "Matschige" der KEF wird durch die Anregung der Raummoden bei hohen Abhörlautstärken, zumindest teilweise, begründet sein

    Das A & O für eine gute Audiowiedergabe ist eine gute Einmessung, und auch die optimale Einbindung des Subs in das Setup bezüglich Laufzeit und Pegel. Was ebenfals das Einmeßsystem erledigt

    Was aber nichtheißt das einem das Ergebnis jedes Einmeßsystems gefallen muss. Obwohl alle dasselbe Ziel haben ist der Ansytz dieses zu erreichen doch immer ein anderer.
    Und viele lieben auch ihre Raummoden, empfinden das fehlende Dröhnen dann als Baßschwäche. Was dann zu eben, wie bei dir, am Ende dazu führt doch wieder in Direct zu hören



  • Im direct Modus läuft der Sub nicht mit nur im Stereo Modus.
    Eingemessen ist es ordnungsgemäß.
    Welchen Sub würdet ihr denn nehmen der Raum ist schon ziemlich groß wegen offener Küche?



  • nüttz ja nis wenn du einmisst und dann doch den Directmodus nutzt
    Für große Räe, was immer deine Aussage jetzt in Zahlen heißt, mind nen 12.17



  • Der Raum mit offener Küche ca 60qm hörbereich ca 20qm.
    Würde den ein xtz mehr bringen auch Musik Bereich?
    Welche av habt ihr im einsatz



  • 60m² sind ne Ansage. "Hörbereich" nteressiert ja den Achall nicht. Es muss as gesamte Luftvolumen bewegt werden. Da gilt "bigger is better".
    Da würde ich schon auf zwei 1x12 gehen, erst Recht wenn schon "Erdeben" im Anforderungsprofil verlangt wird

    Als AVR setze ich nen Yamaha ein. Laufzeitanpassung kriegt YPAO wunderbar hin. Den hinten stehenden Sub kann ich, sei ich den Yamaha einsetze, zum ersten mal nicht (akustisch) orten. Nur bei der Frequenzgangkorrektur beim Sub steht es dem Audyssey XT32 nach. Deswegen setze ich zusätzlich ein Antimode am Sub ein
    Rein Subjektiv liegt YPAO im Mittel- und Hochtonbereich vor Audyssey



  • Aso ok und bist du mit dem Stereo deines Yamaha gut zufrieden? Mit Sub?
    Welchen Yamaha nutzt du? Was für Lautsprecher? Meinst ein 1x12 langt? Oder doch 3x12?



  • hab, da ich günstig rangekommen bin, und der V781 noch nicht verfügbar war, den A3050. Aber bis auf die zus. Winkeleinmessung beim 3050 unterscheiden die sich diesbezüglich nicht
    Stereo, wie Mehrkanal, ist Klasse
    Als LS setze ich ein XTZ 99er Set ein

    Ich würd mit einem 1x12 anfangen und dann evtl nen 2ten nachrüsten

    Wenn du das Geld ¨übrig¨ hast wäre ein 3x12 natürlich cool. Wird für mich aber ein Traum bleiben



  • @groni:

    Der Raum mit offener Küche ca 60qm hörbereich ca 20qm.

    Auch wenn die Subs aufs ganze Volumen spielen müssen, macht es ja trotzdem noch einen Unterschied, ob man nun 8 Meter oder nur 2 Meter vom Sub entfernt sitzt. Ich habe bei mir im Wohnzimmer ähnliche Größen und mir langten damals zwei kleine 10.17 für den kleinen Hörbereich, aufgestellt in ca. 2,5 Meter Entfernung zum Hörplatz. Liegt halt auch immer dran, wie die Gegebenheiten sind aber es müssen nicht unbedingt zwei 1X12 oder ein 3X12 sein um auch im großen Zimmer mit kleinem Hörbereich zufrieden zu sein. Wenn man den kleinen Bereich gut beschallt bekommt, ist manchmal der Rest des Zimmers nicht ganz so wichtig bzw. die Größe.

    Mach doch mal ein Foto, dass könnte wirklich helfen.



  • natürlich, so lange der Gesamtpegel oderat bleibt drehe ich die Subwoofer selber einfach weiter auf. Wenns dann aber Kinopegel werden soll, und "Erdbeben" produzieren reicht das Luftverschiebevolumen (Chassisdurchmesser X Hub) einfach nicht mehr aus und man braucht mehr Membranfläche und/oder mehr Hub



  • Kann das Bild gerade leider nicht hochladen.
    Ich wollte auch damals 2013 ein Yamaha AVR bloß da wurde mir von meinem Händler gesagt das ein antimode Pflicht ist, ist das immer noch so?
    Also meint ihr jetzt mit einem 1x12 anfangen oder lieber ein 3x12?
    Meint ihr ein 1x12 ist schon besser wie mein SVS?



  • Auf was war das jetzt gemeint?



  • Ja wie gesagt

    Antimode brauchst du beim Yamaha. Wie auch bei Audyssey Versionen übergab von XT32
    Dafür finde ich das Ergebnis von YPAO im Hoch-/Mittelton besser



  • Und was sagt ihr? Also meint ihr jetzt mit einem 1x12 anfangen oder lieber ein 3x12?
    Meint ihr ein 1x12 ist schon besser wie mein SVS?
    Das würde mich ja auch interessieren



  • Hi#hab ichs überlesen? Was für einen AVR hast du denn derzeit? Wenn es keiner mit XT32 ist würde ich als erstes ein Antimode anschaffen.
    Der B12 ist ja nu auch nicht gerade ein Schwächling, und mangelnde Präzision wie schon gesagt meist in der Raumakustik/Raummoden begründet
    Lang nachschwingende Moden, generell zu lauter Bass sind das was die Präzision vermissen läßt. Und ander Frequenzbereiche überdecken sie auch noch
    So fehlt dann sowohl Tiefbass wie auch Kickbass



  • Ich habe ein Marantz SR7008 der hat ja xt32.
    Ja vergiss nicht ich hab den PB12 NSD nicht den Plus.



  • Hallo,
    habe, wie groni auch, ein offenen Wohn-/Essbereich mit 60 qm und 2,75 m Deckenhöhe. Habe einen Onkyo TX-NR 616, vorne zwei HECO Music Style 800, den passenden Center. Als Rear habe ich 2 Magnat Vector 208. Habe dazu in der Front noch 2 XTZ 12.17 in weiß (sehen echt klasse aus, bis auf die Abdeckung, die mir in weiß lieber wäre) integriert.
    Habe keine Antimode, sitze ca. 5 Meter von den Frontboxen, sowie den Subs weg. Hab im ganzen Raum einen richtigen Hammersound (subjektiv), wobei die Subs auf -6db stehen. Beim Receiver habe ich diese auf +8db stehen.
    Muss sagen, bei Musik in Stereo, sowie Filme in dts klingt es richtig gut. Bin äußerst zufrieden, obwohl hier jetzt manch einer denken mag, dass die Komponenten zusammengewürfelt sind.
    Die Front Lautsprecher habe ich mir damals gekauft, weil sie meiner Frau in der sog. Chess edition sehr gut gefielen. Die Rears kamen dazu, weil Sie mir in Komplett weiß und mit 6 Chassies sehr positiv auffielen und auch in Tests gut abschnitten.
    Evtl. ist mal angedacht, den Onkyo durch einen Marantz SR 5010 oder 7010 zu ersetzen, wobei der 7010 doch schon ne größere Tiefe (meine das Maß in cm.) hat, und er vermutlich nicht in mein Hängeboard im Wohnzimmer passt.
    Gruß



  • Ja so habe ich es ja auch gemacht. Also erst Kef q900 Front dann passenden Center und jetzt bin ich sehr günstig zu den Quadral platinum M40 gekommen die sich besser anhören bei hohen Pegeln. Aber ich möchte einfach mehr Dampf beim Stereo. Das hört sich gerade richtig matschig mit meinem SVS PB12 NSD an also im Stereo Modus und deswegen hör ich im Moment noch mehr im pure direct Modus. Hörst du den stereo auch mit sub? Oder ohne?



  • Hallo,
    habe auch im Stereo Modus die Subs mitlaufen. Einstellungen ändere ich dabei gewöhnlich nicht.
    Wenn ich die Musik mal auf über Kinolautstärke hochdrehe (so -30db am Receiver), dann stelle ich die Subs am Onkyo auf Level +12 (voll auf). Das ist dann ein richtig Mega Bums (bei den Subs bleibt die Einstellung -6db).
    Wenn du dir dann mal "nothing else matters" oder von Jennifer Rush "the power of love" reinziehst; boah das ist ne Wucht.
    Hat dann richtig Druck, aber kein Ploppen oder Anschlagen der Subs. Ich bin echt, auch ob des Preises, mehr als überzeugt von den Teilen.
    Und nein, ich arbeite nicht bei XTZ und bekomm auch keine Provision. Bin nur en Finanzbeamter ;-((.

    PS: Wenn ihr Schreibfehler findet, dürft ihr sie behalten!!!


Anmelden zum Antworten
 

Es scheint als hättest du die Verbindung zu XTZ-FORUM verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.