XTZ 99W12.18P Erfahrungen???



  • Hallo,

    nach langer Heimkino Abstinenz soll nun wieder Heimkino betrieben werden. Da ich bereits eine externe Subwoofer Endstufe James M1000 DSP besitze möchte ich mir 1 oder 2 passive Subwoofer dazu kaufen. Weil ich mit passiven Subwoofern bisher nie zu tun hatte frage ich mich ob diese mit einer externen Endstufe auch so präzise funktionieren als die mit eingebauten Endstufen (aktiv).

    Danke schonmal für Eure Erfahrungen und Tips.

    #Nachtrag: Mein Raum ist recht gross und offen, die Raumhöhe hat 3m und eine Holzdecke mit quersparren. Die Nachhalzeit ist sehr gering und liegt bei ca. 0,6-0,7 ms. Fussboden, Decken, Zwischenbalken sind alle aus Holz. Da der Raum aber offen ist und eine Größe von ca. 60m2 in der Hörecke hat (zzgl. offene Essecke und offener Treppenaufgang nach oben) denke ich eher an 2 Subwoofer nach.



  • Hi

    warum soll das nicht funktionieren? Die Endstufe liest sich von den techn. Daten her schonmal gut. Problem ist eher das es kaum passive Subs auf dem Markt gibt.
    Wenn dann gebraucht.
    XTZ hatte passive Varianten von 12.16 und 12.18 im Programm, sind aber schwer zu finden



  • Ja ich bin mir eigentlich sicher, dass das funktionieren kann. Ich benutze allerdings für solche zwecke lieber aktive Subwoofer (Gewerblicher Link entfernt), da diese einfacher mit der kompletten Heimkinoanlage zu verkabeln und anzuschließen sind. Aber ich denke du bekommst das auch mit den passiven hin ;)


Anmelden zum Antworten
 

Es scheint als hättest du die Verbindung zu XTZ-FORUM verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.