Subwoofer richtig einstellen XTZ 10.17/12.17



  • Ich komm mir grad vor wie der dümmste Mensch auf Erden.
    Ich hab den Sub mit nem Cinch-Kabel vom Pre-Out des Receivers an den LFE-Eingang gehängt. Leider hab ich keinen Ton. Nur ein ganz leises Brummen. Sub-Einstellungen am AVR stehen auf Yes bzw On. Aber kein Test-Ton, nix…hab auch schon probiert, ob's am Kabel liegt und zwei verschiedene getestet.

    Hat jemand ne Idee? Hab den Yamaha RXV 467.



  • Check mal:
    Kabel am Pre out "SW" (nicht Surround back) am AVR angeschlossen ?
    Volumen Poti Subwoofer aufgedreht ?
    Crossover Poti ganz am Subwoofer aufgedreht ?



  • Ja, hängt am Preout Subwoofer.
    Lautstärke und Crossover am Sub voll aufgedreht. Phase 0, Low-Pass on, EQ auf REF.



  • Wenn ich mich vor ihn Knie höre ich schon ganz zart etwas, aber gaaaaaaanz minimal.



  • Hast Du eingemessen ?


  • XTZ-Mitarbeiter

    Hallo,

    um direkt zu sehen ob es am Subwoofer oder am AVR liegt, einfach den nachfolgen Test durchführen:

    Um zu Überprüfen ob die Subwoofer oder der AVR das Problem verursacht, müsstest du eine andere Quelle an den Subwoofer anschließen. Beispielsweise direkt einen CD-Player oder ein Mobiltelefon per Klinke-Cinch. (Hierbei bitte den Lautstärkeregler am Subwoofer zunächst auf das Minimum stellen und bei laufender Quelle hochregeln. Somit kannst du auf unterschiedliche Ausgabepegel des Quellgeräts reagieren.)

    Gruß Jens



  • Okay, Handy rein und es kam was. Zwar ziemlich dumpf, aber ich hab deutlich was gehört. Hatte jetzt nen Klinkenstecker im Handy und die R und L Anschlüsse genutzt.
    Wie muss denn der Low-Pass am Sub stehen?

    Sorry, dass ich euch damit jetzt belästigen muss :(
    Ich glaube ja net, dass es an der Technik liegt, sondern ab irgendeiner Einstellung.

    Eingemessen hab ich übrigens schon zum zweiten mal.

    Danke für die Mühe die ihr euch wegen mir gebt.


  • XTZ-Mitarbeiter

    Hallo,

    @chiefwiggum:

    Wie muss denn der Low-Pass am Sub stehen?

    Bei Nutzung eines AVR: Low-Pass "off" / Crossover auf max (160Hz) / Volume zunächst auf "Min".

    Wenn es zu wenig Bass nach dem Einmessen sein sollte, zunächst am AVR den Pegel anheben (bis ca. +3-5). Wenn es weiterhin zu wenig Bass sein sollte, den Volume Regler am Subwoofer benutzen.

    Gruß Jens



  • Okay, nochmal von vorne.
    Kabel vom Subpreout in den linken Eingang (LFE). Low-Pass auf off, Lautstärke nahe Min, Crossover auf Max und so messe ich jetzt nochmal ein…



  • Vergeblich. Beim Einmessen macht er sich bemerkbar, danach bleibt er stumm. Ich legs für heute beiseite und mach mich morgen wieder dran…



  • Was dann auch sein kann, wenn das nicht "hilft":

    • Du hast die Front-Lautsprecher im AVR auf "Large", dann geben Sie dem Subwoofer nichts ab und der schweigt solange kein 5.1 Material zugespielt wird
    • Du spielst basssarme Musik
    • Du empfindest einzelne Testtöne als leise, obwohl sie gar nicht leise sind, was am menschlichen Hörempfinden für tiefe Töne liegen kann aber o. k. ist
    • Mal DSP Programm wechseln, nicht dass der AVr bei irgendeinem Stereo direct den SW wegschaltet


  • Wenn bei deinem Yammi die Front Lautsprecher auf large stehen, musst du bei Stereo Quelle den Extra Bass aktivieren, damit die tiefen Frequenzen zusätzlich zum Sub geleitet werden. Es kann nur eine Einstellungssache sein.



  • Das hab ich alles. Lautsprecher stehen auf Large und Extra Bass auf On. Hab die ganze Zeit Game of Thrones laufen. Ich höre nur das minimale Brummen des Subs…sonst keinen Mucks. Ich hab auch keinen Plan mehr, was ich beim Yamaha noch probieren kann.



  • Welche Übergangsfrequenz ist gewählt?



  • Am AVR? 80Hz…



  • Hm zu müde zum Denken gerade, scheint aber soweit richtig eingestellt zu sein fürs erste.



  • Ich hab jetzt im Moment auch keine Idee mehr.
    Danke Dir für die Hilfe!



  • @Volker82:

    Hm zu müde zum Denken gerade, scheint aber soweit richtig eingestellt zu sein fürs erste.

    Hi,

    ich habe mich an folgendes Problem erinnert, dass ähnlich geartet ist klick

    Beim Yamaha 477 z. B. ist der Extra Bass vermutlich keine "Doppelbass-Funktion", die tieffrequente Signale parallel an Subwoofer ausgibt sondern ein Bass-EQ.
    Stimmt das, dann musst Du tatsächlich die LS auf "klein" stellen, um den Subwoofer immer mit Tiefton zu versorgen oder Du "beschränkst" Dichbei "Large"-LS beim Subwoofer auf den x.1 Kanal, also einen reinen Effektkanal.
    Dann ist er aber mind. bei 2-Kanal Zuspielung immer aus.
    Du kannst das in 2 Minuten checken, indem Du erstmal die Fronts auf "Samll" stellst und testweise mit sicheren 80 Hz trennst..



  • Ich hab auch die Kombination Small und Extra Bass off probiert. Es tut sich nix. Er läuft ganz minimal mit und egal was ich probiere, es tut sich nix. Nicht mal, wenn ich am Sub die Lautstärke voll aufdrehe. Da nimmt nur die Lautstärke des Brummens zu. Ich hab jetzt auch nochmal ein anderes Kabel besorgt. Ein Y-Kabel von Inakustik. Auch das hat nichts verändert…


  • XTZ-Mitarbeiter

    Hallo,

    @chiefwiggum:

    Ich hab auch die Kombination Small und Extra Bass off probiert. Es tut sich nix. Er läuft ganz minimal mit und egal was ich probiere, es tut sich nix. Nicht mal, wenn ich am Sub die Lautstärke voll aufdrehe. Da nimmt nur die Lautstärke des Brummens zu. Ich hab jetzt auch nochmal ein anderes Kabel besorgt. Ein Y-Kabel von Inakustik. Auch das hat nichts verändert…

    Welchen Klangmodus nutzt du zum abspielen? Wird der Subwoofer bei deinem gewählten Klangmodus im Display des AVR angezeigt? (Wenn Nein: Dann bekommt er kein Signal des AVR)

    Könntest du ein Mehrkanalsignal (5.1 z.B.) zuspielen und anschließend den AVR auf Direct stellen. Somit ist ein Großteil der Funktionen des AVR ausgeschaltet und der Subwoofer sollte das LFE Signal bekommen.

    Gruß Jens


Anmelden zum Antworten
 

Es scheint als hättest du die Verbindung zu XTZ-FORUM verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.