XTZ 95.44



  • Hallo zusammen,

    ich wollte mal fragen ob mir jemand etwas zu der 95 Serie berichten kann.
    Hauptsächlich zu den 95.44. Ich kann im Forum über diese Lautsprecher leider nichts finden.
    Leider spielen die 99er Modelle preislich nicht in meiner Liga.
    Die 95er Modelle sehen mal so aus als würden die Preis Leistungs mässig gut aufgestellt sein.
    Aktuell benutze ich die Jamo S608 und bin einfach nicht mehr zufrieden mit den Lautsprechern.
    Mir fehlt es in den Höhen an Brillianz und von knackigem Bass kann nicht die Rede sein.
    Wäre schön wenn mir jemand etwas zu den 95.44 sagen kann. Wohne selbst am Bodensee.
    Und wenn ich in der Nähe probehören könnte wäre das ganz toll.
    Die Lautsprecher betreibe ich an einem Onkyo 876 falls das noch von Interesse ist.

    Grüsse



  • Hallo,

    zunächst einmal herzlich Willkommen hier im Forum.

    Ich selber besitze zwar die 99.36 Mk3 konnte mir aber die 95.44 bei meinem Besuch in Malsch anhören. Durch den Bändchen-Hochtöner hat der Lautsprecher einen sehr klaren Hochton und durch die beiden Tieftöner kann der Lautsprecher ordentlich Bass erzeugen. Was ich klasse finde ist, dass wieder viele Einstellungsmöglichkeiten über die Bassreflexstopfen und die Steckbrücken geboten werden. Der Lautsprecher hat daher für mich ein sehr gutes Preis-Leistung-Verhältnis.

    Ich kann dir nur empfehlen auch einen Besuch in Malsch zu unternehmen oder die 95.44 zu bestellen (4 Wochen Testrecht).

    Gruß



  • Wie war der Eindruck beim Klangunterschied zwischen 99er und 95er? Lohnt sich der Aufpreis deiner Meinung nach?



  • Hi

    Die 95.44 spielt im Hoch-/Mitteilten sehr "sauber", und richtig schön dynamisch. Hat mich mitgerissen wie kein anderer Lautsprecher dieser Preisklasse.
    Aber da war er wieder, der angedickte Oberbass. Das ließ sich sich mit zugestopften Rohren nicht ganz abstellen. Ein Kollege nannte das " zielgruppenorientiert" abgestimmt.
    Die Konkurrenten in dieser Preisklasse haben dass ja ebenso, weil die Kunden es in der Regel wollen. Audiophile Kundschaft orientiert sich meist preislich höher.
    Und da sind dann halt die 99.36, die sich im Bass sehr linear spielen



  • Hi

    war grad mitmHandy, und hab mir schon an dem kurzen Text die Finger gebrochen :D
    Also noch ein kleiner Nachtrag

    Kommt halt darauf an was man sucht. Die 95.44 sind keine schlechten Lautsprecher, aber halt wie 98% der Lautsprecher in dieser Klasse mit einer permanenten Bassanhebung ausgestattet. Wenigstens aber keine "Badewanne" bei bei Canton GLE z.B.
    Für mich sind sie das Beste was in dieser Klasse geboten wird. Hoch-/Mitteltn waren wie gesagt sehr detailliert und dynamisch.
    Verarbeitung entspricht der Preisklasse

    Die 99er sind in der Riege der "audiophilen", linear abgestimmten LS dann auch wieder Preisbrecher. Die gleichteure MA Silver-Serie hat z.B.auch nocheinen betonten Oberbass (auch wenn die Neuauflage da wohl abgeschwächt wurde.
    Vergleichbar mit der 99er ist bei MA die deutlich teurere Gold-Serie

    Die Verarbeitung ist bei der 99er deutlich besser als bei der 95, und das Finisch mit dem Mehrschichtlack deutlich hochwertiger als die Folie der 95er (Ausnahme ist ier der Wand-LS 95.22 der auch eine lackierte Oberfläche bietet, und wie man liest auch linearer abgestimmt ist als 95.24 und .44)



  • hallo std,

    meinst du es lohnt sich auch für filmwiedergabe wenn ich 4 x die 95.22 und nen dicken sub dazu nimm?
    denn hauptsächlich schaue ich film und zocke gelegentlich. musik abspielen tu ich weniger bis gar nicht.

    grüsse



  • Hi

    kommt jaauch auf deine Aufstellung-/Anbringungsmöglichkeiten an
    Und die .22 habe ich leider noch nicht gehört
    Ich denke aber das desich imHoch-/Mittelton nicht arg unterscheiden. Und für Wand-LS sind sie ja relativ groß und haben , mit 60Hz, ausreichend Tiefgang um sie vernünftig an einen Sub anzukoppeln
    Dazu je nach Raumgröße nen 10.17 oder 12.17 und man kann ene Menge Spaß haben

    Ob sie dir pers. gefallen findest du am besten im Selbsttest heraus. Kannst ja erstmal ein Päärchen Sub bestellen Soweit ich das mitekommen habe hat XTZ die Probezeit sogar auf 8 Wochen erhöht. Da ist die deutsche Webseite wohl noch nicht aktuell



  • @samori:

    hallo std,

    meinst du es lohnt sich auch für filmwiedergabe wenn ich 4 x die 95.22 und nen dicken sub dazu nimm? (…)

    Hi,

    zugegeben kenne ich die .22 auch nicht aber es gibt begeisterte Besitzer hier.

    Oft kann man diese Wandlautsprecher im Wohnraum viel besser unterbringen als Standlautsprecher oder Kompaktlautsprecher auf Stativen, zudem kannst Du ebenso oft mit einem separaten Subwoofer den Tiefton raumkustisch optimieren und über einen AVR den Basspegel individuell anpassen.

    Das kann auch im Fimbetrieb ein Vorteil sein und Dir viel Spaß machen !

    Ich würde mir auch ein paar Gedanken über die Unterbringung der Lautsprecher machen und auch das Sub-Satsystem mal durchplanen.



  • jetzt hab ich vorhin gerade die 2 standboxen 95.44 und den Center 95.33 zum testen bestellt.
    bin mir nach den beiträgen wieder gänzlich unsicher zudem meiner Frau die kleinen 95.22
    sicher besser gefallen hätten anstatt dieser riesen Trümmer.
    Na gut, ich könnte immer noch stornieren.
    Meint ihr ich kann 5 x die 95.22 (also einen auch als Center einsetzen) und dazu den Sub 10.17 verwenden.
    Hat den jemand vielleicht die Kombi? und kann was dazu berichten.
    Mittlerweile bin ich mir mit Standboxen echt unschlüssig zumal ich eigentlich nur Film schau damit
    und durch den Sub gibts sicher mehr wumms wie aus 2 Standboxen kommt.



  • Hi,

    ich würde mir die Aufstellung/Unterbringung der Boxen überlegen, das Projekt mit meiner Frau besprechen und wenn diese Informationen vorliegen, mal bei Berti und Jens anrufen.

    Im ersten Augenblick glaube ich, dass zu Dir ein Subwoofersystem mit Satelliten besser passt aber hier fehlen mindestens die Rauminformationen. d. h. wie die Boxen stehen oder hängen sollen/können.
    Mehr Wumms bietet Dir ein Subwoofer, deswegen haben die Heimkinobesitzer fast alle sowas.



  • Standboxen reichen fr Film nicht aus. Hier wäre ich immer bei Satelliten mit Sub



  • und standboxen mit sub? macht keinen sinn oder ?
    denkst du ich kann glücklich werden mit 5 x 95.22 und dem sub 10.17?
    macht es denn sinn als center den gleichen lautsprecher zu verwenden,
    oder muss ein grösserer her damit richtig was rauskommt wie der 95.33?
    mein wohnzimmer ist 4 x 7,5 m. Gute störungsfreie Bedingungen zum Aufstellen der Boxen sind gegeben.



  • H

    bei einem Hobby macht vieles keinen Sinn. Also wenndu Standboxen willst, das Geld hast, und den Platz diese vernünftig zu stellen. Okay
    Und wenn deine Lebensgefährtin da nicht am liebsten kleine Bose-Würfelchen unter die Decke hängen, oder unsichtbar in nem Regal verstecken möchte, noch besser
    Dazu hast du mit (potenten) Stand-LS mehr Möglichkeiten mit der Trennfrequenz zu experimentieren.
    Bei mir funtionieren 40Hz am besten. Die Unterschiede zu 60Hz sind aber nicht weltbewegend.

    Der 95.33 schätze ich ist nicht leistungsfähiger als ne 95.22, sondern eher ein Zugeständnis an die Kunden die meist diese liegenden liegenden Center aus optischen Gründen wollen
    Im Abstrahlverhalten akustisch vorteilhaft wäre eher der .22



  • Hi,

    finde ich ein gutes Statement.

    Samori, ich würde Dir nochmal sehr gerne raten, für Dein Vorhaben mit den beiden Herren zu telefonieren, dazu auch den Raum zu beschreiben und Dir wirklich auch da einen Rat einzuholen.
    Insbesondere, weil Du ja schon was bestellt hast.

    Denn die Auswahl von optimal passenden Boxen oder Subwoofern ist sehr schwierig, weil es gibt immer subjektive Ansprüche von Dir selbst, einige wichtige Rauminformationen, die hier noch komplett fehlen und sicherlich willst Du auch eine kostenoptimale Lösung finden.

    Paar tolle Lesetipps zu Surroundsystemen, Standlautsprechern und Subwoofern und auch wie man das alles dann vernünftig im Zimmer aufstellt, findest Du z. B. hier. Da kannst Du Dich vorbereiten, falls Du es noch nicht kennst.



  • leider ist mir erst vorhin aufgefallen das ich wenn ich den 95.22 als center benutzen sollte gar nicht im rack unterbringen kann wie ich es erst vor hatte. da er zu hoch ist. und man ihn leider nicht waagrecht stellen kann.
    was sagst du , passt der 99.25 center auch zu diesem system oder wäre er zu überdimensioniert bzw. passt er vielleicht zum klangbild nicht rein? ich lade mal hier einen skizze von meinem wohnzimmer hoch. vielleicht hat der eine oder andere noch anregungen für mich.



  • Hi

    ich würde bei Berthold einfach mal anfragen ob man den .22 hinlegen kann.
    Nur de HT im Gehäuse drehen, wie bei der 99er, geht ja leider nicht



  • Sitzplatz = Bassloch ?



  • wie macht sich so ein bassloch bemerkbar ?



  • Das du an manchen Stellen im Raum kein Bass hast. So was nennt man ein Bass-Loch.



  • @samori:

    5 x die 95.22
    Hat den jemand vielleicht die Kombi? und kann was dazu berichten.
    .

    Hallo Samori,

    ich betreibe diese Konstellation mit 2x10.16 und bin sehr zufrieden damit.
    Kannst du in dem http://www.xtz-forum.de/viewtopic.php?f=7&t=64 Thread nachlesen. Gibt auch 2 Bilder.
    Viel Spaß

    Gruß Tobi


Anmelden zum Antworten
 

Es scheint als hättest du die Verbindung zu XTZ-FORUM verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.