Vorstellung + Frage zu den XTZ 99.36 FLR



  • Hi Forumsgemeinde,

    Mein Name ist Christian und lebe im tiefsten südwesten Deutschlands, an der Grenze zur Schweiz. Meine HiFi-Kette besteht aus Jungson Geräten (Impression CD II / Vor- / Endkombi JA-2/ JA-100, aktuell mit Canton Reference 9.2)

    Zuerst, die Canton sind wirklich super "Tonmöbel", im Kompaktlautsprecherbereich vielen (auch deutlich teureren Kandidaten voraus) und immer ein heißer Tip von mir.

    Da ich diese Lautsprecher schon 5 Jahre an meiner heißgeliebten Kette betreibe, werden sie mir langsam aber sicher etwas langweilig. Ich möchte mir in absehbarer Zeit Neue gönnen. Ich schiele auf XTZ 99.36 FLR. Hat jmd mal einen Vergleich zwischen den XTZ den Canton oder "ähnlichen Lautsprechern" erlebt?

    Gibt es die XTZ 99.36 FLR auch in hochglanz weiß? Nur so hätte ich Interesse daran…

    Gruß
    Christ


  • XTZ-Mitarbeiter

    Hallo,

    herzlich Willkommen hier im Forum.

    @STronic:

    Gibt es die XTZ 99.36 FLR auch in hochglanz weiß? Nur so hätte ich Interesse daran…

    Die XTZ 99.36 FLR (MK3) gibt es "nur" in hochglanz schwarz und matt weiß. Weitere Infos finden sich hier: http://www.xtz-deutschland.de/xtz-shop/99-serie/99-36-mk3/

    Gruß Jens



  • Hi Jens,

    Danke für die Info. Auf der Seite war ich schon. Ich hatte Hoffnung, das evtl Hochglanzweiße in absehbarer Zeit nachrutschen, bzw. lieferbar "werden".

    Unter matt weiß stelle mir ich mir sowas wie dieses einfache (matte / weiße) IKEA-Furnier vor.

    Kann mir jmd den Klangunterschied von der 99.36 FLR zur Devine 100.33 oder 100.49 schildern? Man findet so wenig über diese Lautsprecher im Netz. Ich interessiere mich für die 99.36er, da sie mir:
    a) optisch sehr gut gefallen
    b) ich endlich mal einen Lautsprecher mit Bändchen-HT möchte
    c) mir persönlich die Devine optisch nicht gefallen
    d) mein Raum mit 22qm vom Platz her beengt ist und die große Devine dort absolut überdimensioniert ist.
    e) die flexibilität durch Frequenzweiche schon mal geil ist

    Ich habe fast alles gelesen, was man im Netz finden kann. Allerdings vergleicht niemand diesen Lautsprecher mit z.B. Dali Ikon / Sonus Faber / Canton Reference, was wirklich schade ist.

    Gruß
    Chris



  • Les dir doch mal den Bericht vom Treffen beim Elektriker durch. Da wurden die Devine, die 99 er und die Nubert 284 gegeneinander getestet. Thema 2 Hifi Treffen beim Elektriker auf den letzten Seiten, dort findest du auch schöne Bilder. Es scheint wirklich so als wäre die 99 er für den Preis nicht zu schlagen. Mich persönlich würde ein Vergleich zwischen der 99 er und der Heco Celan GT 702 sehr interessieren, die ich letztens hören konnte und ich super fand.



  • @STronic:

    Hi Jens,

    Danke für die Info. Auf der Seite war ich schon. Ich hatte Hoffnung, das evtl Hochglanzweiße in absehbarer Zeit nachrutschen, bzw. lieferbar "werden".

    Unter matt weiß stelle mir ich mir sowas wie dieses einfache (matte / weiße) IKEA-Furnier vor.

    (…)

    Hi,

    ich heisse zufällig auch Jens und antworte daher erstmal zur Farbe :d :

    Nein, das ist kein weisses Furnier wie im einfachen Möbelbau. Es ist eine matt weisse Lackoberfläche. Geh zum Vergleich besser in ein gutes Möbelhaus oder gehobenes Küchenstudio und lass Dir da mal Möbel in einer hochwertigen matten Lackoberfläche zeigen.
    Musterring hat so ein mattes weiss z. B. auch im Programm und ich natürlich den Schrank.

    Genau sowas ist das bei diesen Lautsprechern.



  • Also , ich kann dir die 99.36 MK3 nur wärmstens empfehlen. Sie gehen verdammt nah ran an die Divine , sie kann sicherlich nicht mit dem Bassfundament der Divine auftrumpfen und hat nicht ganz so die Bühne wie die Divine , das Bändchen muss schon ein wenig auf den Hör-Platz gerichtet werden , das Abstrahlverhalten von Kalotten ist etwas großzügiger.
    Wenn die Box aber sehr gut ausgerichtet ist , dann bringt sie ein Klangbild mit , was schon zu 3000 Euro Boxen passt.
    Ich hatte vorher die Nuvero 11 , vom Mittel-Hochtonbereich kommt die Nuvero 11 da nicht ran , sie hat zwar den voluminöseren Bass , aber den genaueren Bass hat die XTZ.
    Des weiteren kannst du diverse Anpassungen an den Raum Machen , sie komplett geschlossen betreiben , halboffen , offen , den Bass absenken , anheben , sowie die Höhen absenken und anheben.
    Soviel Einstellmöglichkeiten hat die Divine nicht zu bieten und damit meine ich beide Divine.

    Also es haben einige den vergleich am Wochenende miterlebt und viele sind der Meinung , das die XTZ ein verdammt gutes Preis-Leistung mitbringt , auch optisch in viele Wohnzimmer passt. Die Divine 100.49 ist da schon wesentlich mächtiger.



  • Hallo Chris.

    Mach dir das Leben doch nicht so schwer.
    XTZ Deutschland ist doch ein Direkt Vertrieb über das Internet.
    Bestelle sie dir. Schau und höre sie dir an und wenn sie nicht gefällt schickst du sie innerhalb der ersten 4 Wochen wieder zurück.
    Genau dafür gibt es doch dieses Geschäftsmodell.
    Und du musst nicht mehr lesen sondern kannst selbst für dich urteilen und entscheiden. :cheers:



  • Hi Micha,

    Na ja, ich gehöre zu der Sorte, die sich dann etwas bestellen, testen, und die Rückgabezeit vergessen. Dann habe ich evtl etwas an der Backe, das ich eigentlich gar nicht möchte! So ähnlich kam ich zu meinen Cantönern, nur das mir der Sound zu 98% gefällt, jedenfalls an die abstrakte Optik musste ich mich nach verstreichen der Rückgabefrist gewöhnen (riesen HiFi-Klöpper und Mini-Furzi-Lautsprecher :)) )

    Jedenfalls klingt diese Kombination für meine Ohren wirklich gut / frei / natürlich / luftig, bei Klassik => :-bd . Lediglich im Bassbereich könnte noch etwas mehr gehen (obwohl der Bass für die Winzlinge wirklich amtlich und pegelfest ist), fehlen mir bei Jazzmusik einfach ein paar Frequenzen unterhalb 50Hz und ein Sub kommt bei meinen Verstärkerbrummern nicht in Frage! Dafür habe ich mich für die große Jungson-Kombi entschieden.

    Da meine Jungson CLASS A Monoblöcke so riesig sind (50cm tief und 50kg pro Stück schwer), wirken die Cantöner selbst auf den Ständern seeehr zierlich. Meine paar Bausteine der HiFi-Kette haben inklu Rack etwas über 200kg Gewicht!

    Jetzt sind 5 Jahre mit den Cantönern verstrichen und ich habe Lust auf MÄÄÄÄHR! D.h. Schlanke Säulen, mit hervorragender Bühnenabbildung / Staffelung in jedem Frequenzbereich - quasi Gänsehautfeeling. Den Klang der Cantöner beschreibe ich mal so: Wenn ich die PLAY-Taste des Jungson Impression CD II drücke, spielt die Band bei mir im Raum. Selbst kleinste Nuancen werden für meine Ohren an der richtigen Stelle in den Raum projiziert (Aktuell mit Melody Gardot, Album "Currency of Man", Titel "She don't know").

    Ich glaube, ein Besuch in Malsch wird fällig, um herauszufinden finden ob ich mit den 99.36 FLR glücklich werde. In fast allen Beschreibungen der Hörproben wird der Lautsprecher "in irgendeiner Steckbrückenkonfiguration" gehört, aber auf die Idee mal die Steckbrückenkonfig während der Hörprobe zu ändern und die Klangänderung in Worte zu fassen kommt irgendwie niemand!? (Z.B. wie ändert sich der Mitteltonbereich bei der Bass-Brücke auf -3db?) Vielleicht spielen sie mit anderer Steckbrückenkonfiguration in ALLEN BELANGEN sogar über meinen Canton Reference 9.2? Bei diesem Kampfpreis wäre das ja der Mega Geheimtipp….

    Meine Traumlautsprecher mit Bändchen-HT wären die DALI Epicon 8 oder Helikon 800 MK2. Die findet man allerdings kaum gebraucht und falls doch, dann zu einem Horrorkurs über 5k€, dazu kommt noch die Größe. In meinem Hörraum wäre das durch die Größe der Dinger ein Lautsprecher-Overkill.

    Ich habe mich irgendwie total in die XTZ-Dinger verrannt. Das "MUSS HABEN" Gefühl hat mich gepackt und Malsch ist (nur) knapp 200km von mir entfernt....

    Ich denke um einen Besuch mit Hörprobe und Steckbrückexperimenten komme ich nicht rum, und hoffentlich mit Happy-End... :d (es gibt nichts schlimmeres, als mit hohen Erwartungen knallhart auf dem harten Boden der Realität aufzuschlagen!)

    Gruß
    Chris



  • Mensch Chris atme erstmal Tief durch. :d :))
    Ich kenne deine Jungson Kette. War selber mal drauf und dran mir die zu holen.
    Gerade die Monos sind ein Traum von der Optik.
    Hören konnte ich sie leider nie. Auch der Player soll ne Granate sein.

    Wenn bestellen nicht drin ist schnapp dir ein paar CD´s die du gut kennst. Mach einen Termin in Malsch und nimm dir genügend zeit mit.

    Ich wünsche dir viel Spaß dort.
    Ich wollte damals nur mal alles durch hören was sie hatten und bin obwohl ich keine LS kaufen wollte, mit den kleinen Divine vom Hof gefahren.
    Nur mal so am rande. :cheers:


Anmelden zum Antworten
 

Es scheint als hättest du die Verbindung zu XTZ-FORUM verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.