Welchen AVR anschaffen

Höhen-LS sind nicht geplant; insofern such ich mal nach einem guten Angebot für den 1060er.....hoffe, ihn für einen dreistelligen Betrag zu bekommen... :money_mouth:

@juute frag mal bei hifi schluderbacher nach. Falls vorhanden sind die gerne auch mal gesprächsbereit

Danke für den Tipp!

Ich habe ein, wie ich meine, recht gutes Angebot für einen RX-A 1070 bekommen; zu dem ordentlichen Preis wird auch noch ein WX-030 LS für lau dazu gepackt, den ich dann verkloppen könnte - viell behalte ich ihn aber auch

@juute bei schluderbacher? Oder wo gab es das angebot? Klingt auf jedenfall gut, viel freude mit dem 1070

Bei Mediamrkt gibt es den Pioneer SC-LX 502 für sagenhafte 599 €...wow

http://www.mediamarkt.de/de/product/_pioneer-sc-lx502-2314801.html

Halte ich für einen verkappten VSX, dessen Vorgänger selbst überzeugte Pioneerfans zurück gebracht haben für zu teuer
Über die UVP brauchen wir erst gar nicht zu diskutieren.
Da bietet die Konkurrenz IMO mehr in der Preisklasse.
Aber Rabatte aktivieren halt das Belohnungszentrum

Mit freundlichen Grüßen Stefan

kaufe lieber den Pioneer VSX 930 da hast mehr von mMn.
Es sei denn du achtest auch auf Optik.

Bei Yamaha ist das Problem das die Rädchen verschieden groß sind.

Aber würde mir eher ins Haus kommen nen Yamaha als die neuen Pioneer Modelle.

Lg Sven

LG 60LB561V
Yamaha RX-V 781

Bleib lieber beim yammi 1070 :-D

Wenn der im Budget ist und du bereit bist, bist du damit mMn damit besser bedient.

Hab mir einen Yamaha RX-V 781 für 444 € gekauft :ok_hand:

Hallo Freunde.
Ich habe mal wieder eine Frage und brauche hier das Schwarmwissen.
Aktuell betreibe ich noch einen ANTHEM MRX 510, an einer Stereokette. Wirklich Klasse.
Nun ist der nächste Stepp ein 5.2 bzw. 5.2.4 Anordnung. Das kann der Anthem leider nicht, und ich hinke wegen HDCP2.2 und HDMI 2.0 mit dem Anthem etwas hinterher. Ich kenne mich nun aber nicht mit aneinanderketten von Verstärkern usw, gut aus.
Macht es Sinn, ein sage ich mal, aktuelles Gerät zu kaufen mit allen Codec, HDMI, HDCP und was weiß ich, um den Anthem vom Dienst abzulösen, oder kann man vllt noch was kombinieren?
Ins Auge gefasst, habe ich einen Marantz SR 7012. Der kann meines Erachtens nach ja alle Formate und ist für die Zukunft gerüstet. Ist er zu schwach auf den Hauptkanälen, würde ich auch mit einer IOTA nachhelfen.
Ich bin ganz ehrlich der Anthem ist mega Klasse, aber für einen von den Kanälen hergesehenen gleichwertigen Japaner zahle ich nun auch mal viel weniger. ( Zum Vergleich Anthem MRX 720 )
Deswegen, was würdet ihr tun? Neu kaufen und den Anthem in Rente schicken, oder kombinieren ( falls möglich ) ?
Danke

Also klanglich kommt am Anthem nur Arcam und NAD heran. Beide haben Dirac an Board. Aber bei beiden musst du einiges investieren.
Kombinieren mit dem Anthem sieht schlecht aus , es sei den du nutzt in nur für Stereo. Dann hast du aber 2 Boliden stehen. Ziemlich uncool.
Der Marantz wird bei voller Belastung sehr warm , das wird bei Denon aber auch nicht anders sein.
Der Arcam AVR 390 hat nur etwa 60 watt Sinus pro Kanal im Mehrkanalbetrieb, da empfiehlt sich eine IOTAVX als Endstufe. Die NAD sind ziemlich laststabil .

Klanglich kommt ein Marantz SR7012 nicht an die beiden Hersteller ( NAD,Arcam) ran, da wo du schon eine klangliche Granate hast, da würde ich mich nicht verschlechtern wollen.
Ich empfehle dir, schau dir mal auf der Homepage von Arcam und NAD an , ob die in Frage kommen.

Gruß Holger

Wz: 4.0 XTZ 99.36 MK3 Limited-Edition, Arcam AVR 390, Arcam UPD 411,XTZ Edge A2-300 und XTZ CD 100 . Rega RP 1
Kino:Lounge Cinema(klimatisiert) 5.2.4 mit XTZ Cinema und Spirit kombiniert.

Hallo Holger
Also ich habe mich mal ein wenig umgeschaut. Aber muss sagen selbst der NAD 787 ist mit HDMI 1.4 leider genau so weit wie mein Anthem.
Der Arcam ist sehr nett, aber ein bissel bammel wegen DIRAC und den BUGS habe ich da schon. Und ich muss sagen zu dem Preis, kann ich mir auch einen Marantz + IOTA dahin setzen, dann denke ich mal würde der Marantz auch nicht so heiß werden.
Heißt aber nicht das Arcam schhlecht ist, auf keinen Fall.
Ist halt alles ein wenig schwierig für mich, wenn ich das alles so überblicke.
Ich dachte man kann vllt ja den Anthem kombinieren ;-)
Achso, habe ich ja noch gar nicht erwähnt, was ich daran betreiben will. Front 2x100.33er, Center 1xM8, Rear 2xS5 und SUB 2x 1x12 ( alles vorhanden ) für oben wenn dann 4xS2 ( noch nicht vorhanden )

Der Vorteil von NAD ist aber , es gibt update-Module . Also ich sage mal , wer günstig kauft , der kauft 2-mal. Wie sind den die Nachfolgermodelle von Anthem?
Wenn ich mir einem von Marantz kaufen würde , dann den SR 8012 oder eine von den beiden Vorstufen und ich würde für die Front ein mini dsp und dahinter eine Edge A2-300 bzw. bei der Vorstufe die IOTAVX 7-Kanal Endstufe

Gruß Holger

Wz: 4.0 XTZ 99.36 MK3 Limited-Edition, Arcam AVR 390, Arcam UPD 411,XTZ Edge A2-300 und XTZ CD 100 . Rega RP 1
Kino:Lounge Cinema(klimatisiert) 5.2.4 mit XTZ Cinema und Spirit kombiniert.

Das muss ich mir dann noch mal genauer ansehen bzgl. den Update-Modulen.
Wegen wer billig kauft, kauft 2-mal... also der Anthem ist auch nicht gerade ein Schnäppchen gewesen, nur schade, das nach einer so kurzen Zeit schon wieder so gravierende Neuerungen rausgekommen sind, das es bisher schwierig ist, den Anthem zu halten auf Dauer.
Der Nachfolger von Anthem ist natürlich wieder Klasse, aber auch recht teuer, deswegen wenn du sagst ..wer..kauft 2mal.. also billig ist dann anders ;-)
Ja gut ich denke ob nun SR 7012 oder SR 8012, eine IOTA oder Edge würde dennoch mit einziehen.
Hätte ja nie gedacht, das wenn man von Stereo auf Kino geht, das es so kompliziert werden kann.

Gibt es denn wirklich keine Chance, den Anthem zu halten?

Du könntest den Anthem , wenn du ihn nicht mehr für Surround nutzen möchtest , nur noch für Stereo nehmen. Der Anthem MRX 720 hat aber HDMI 2.0 und 4 Ausgänge für die Höhenlautsprecher und ja der kostet 3000€ , die NAD hatte ich mir noch nicht genau angeschaut, sind aber nun mit Dirac eine Granate. Mein Arcam läuft ohne Probleme im Wohnzimmer. Aber selbst ein Marantz SR 8012 kostet 3000€ und der hat wenigstens ein Ringkerntrafo, die kleineren brechen dir bei Belastung aller Kanäle irgendwann ein , oder ein HDMI Board raucht auf, weil die Geräte so heiß werden , sollten sie ohne Endstufe betrieben werden. So was sollte aber bedacht werden.

Ich meine auch das bei NAD das Dirac hochwertiger ist mit mehreren Speichermöglichkeiten , das geht bei keinem Arcam. So ist es ja auch bei Anthem , dort kannst du Stereo und Mehrkanal unterschiedlich abspeichern und schau dir mal den test bei Lowbeat an vom MRX720

Gruß Holger

Wz: 4.0 XTZ 99.36 MK3 Limited-Edition, Arcam AVR 390, Arcam UPD 411,XTZ Edge A2-300 und XTZ CD 100 . Rega RP 1
Kino:Lounge Cinema(klimatisiert) 5.2.4 mit XTZ Cinema und Spirit kombiniert.

Den Anthem MRX 720 habe ich mir schon sehr genau zur Gemüte geführt, da ich mich an meinen MRX 510er schon sehr gewöhnt habe,
Und ich das einmessen und die Einstellmöglichkeiten granatenstark finde.
Was mich dann natürlich, wo ich nun schon einen Anthem habe, dafür auch ordentlich gezahlt habe, bissel abschreckt ist, das mit kommenden HDMI 2.1 und wieder einen neuen Kopierschutz und Codec was kommen soll, man dann wieder hinten dran ist.
Deswegen ja der Gedanke einen sage ich mal "günstigen AVR oder Vorstufe" und mit IOTA und/oder EDGE verstärken.

Ich schaue mir aber später noch mal den NAD an. Wenn man da wirklich so viel machen kann, dann ist es ja vllt auch sehr spannend.
Was ist denn mit der IOTA Vor-Endstufen Kombination? Fällt mir gerade ein, habe ich mich aber noch nicht mit auseinander gesetzt so richtig.

Mal eben schnell bei NAD reingeschaut.
Das man hier die Module später mal tauschen kann, finde ich super. Wobei auch nicht günstig, wenn ich das der Preisliste richtig entnehme, dann kostet sowas auch wieder 500-600 € plus den Einbau !
Ich kenne bisher die NAD Geräte nicht. Muss man sich mal reinknien. Den NAD T758V3 sieht ja nett aus, aber um 4 Deckenkanäle zu betreiben, braucht man auch hier wieder ein zusätzliches Gerät. Hmmm... wieder schwieriger..

Gibt es auch eine kostengünstige (+-2000€) einfache Methode ;-)

Und warum holste dir nicht das Paket https://www.hifipilot.de/iotavx/vorstufen/iotavx-avx1-iotavx-avxp1-gratis-xtz-xlr-kabel und bindest deinen Anthem Stereo mit ein?

Bru

Hallo Bru,
naja wenn dann würde ich den Anthem dann abgeben, ich bin zwar ein wenig verrückt, aber man muss dann iwo die Kirche im Dorf lassen.
So denke ich bis jetzt auf jeden Fall noch. Vielleicht ändert sich das auch noch mal.
Aber den Gedanken mit IOTA hatte ich auch schon

Anmelden zum Antworten

Es scheint als hättest du die Verbindung zu XTZ-FORUM verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.