XTZ 99.25 und XTZ 95.22 mit XTZ Cinema M6 Center



  • hallo habe eine frage an euch ich habe jetzt Zuhause für vorne die XTZ 99.25 und für hinten die XTZ 95.22 und breuchte jetzt noch einen Center-Lautsprecher da aber nur der XTZ Cinema M6 von den Abmessungen her passen würde kann ich den auch nehmen zu meinem System ich mein würde das auch vom Klang her noch passen oder ist der unterschied schon zu groß ??

    mfg.markus



  • Generell sind da ja völlig andere Hochtöner verbaut. Bei deinen Boxen (eigentlich aus 2 Sets bestehend) hast du bis dato ja Bändchen verbaut. Die 99er und die 95er passen noch eher zusammen, als die Cinemas dazu. Denn der M6 hat ein Quattro-Hochtöner-Array.
    Auch wenn die Boxen hier von der Charakteristik ähnlich abgestimmt sind, könnte das u.U. nicht so ganz harmonisch klingen. I.d.R. empfiehlt es sich ja, ein Set aus ein und der selben Serie zu erstellen. Die 99er Serie kombiniert mit der 95er und dann noch mit der Cinema sind ja völlig unterschiedliche Leistungsklassen.
    Ein bisschen als würde man Reifen von nem Fiat Punto nehmen, die an die Karosserie eines VW Pasats schrauben und darin einen Motor von nem AUDI RS 6 laufen lassen. Muss zwar nicht zwangsläufig heißen, dass es nicht gut klingen kann, aber eben auch nicht, dass es harmonisch klingen wird.
    Am Sichersten fährst du aber, wenn du´s einfach mal ausprobierst. Kannst ja Testen.
    Es wäre jedoch ein passabler Anfang, um gänzlich auf die Cinema-Serie umzusteigen. Zumindest sofern das später gewünscht sein sollte.



  • Hi

    wie wäre es denn mit dem 95.33?



  • hallo ja der 95.33 passt leider von den Abmessungen her nicht zu groß der XTZ Cinema M6 hätte genau die Abmessungen die ich bräuchte !

    mfg.markus



  • Naja, dann wie gesagt, einfach mal ausprobieren.



  • Sehe ich genauso .

    Bestellen und testen !



  • Kann man die Lautsprecher denn auch Bedenkenlos an eine Rigips-Wand hängen? Ich meine wegen der Skkustik. Einer der hinteren würde bei mir nach einer Neuausrichtung vermutlich an einer Rigipswand hängen. Da ist aber eh schon zum Großteil - und vor allem im Bereich des LS - Akkustik-Dämmstoff drin.

    Insgesamt denke ich über 4 95.22 und einen 95.33 vor.



  • Was soll dagegen sprechen , solange sie fest an der Wand hängen !!



  • Weil eine Rigipswand nun mal völlig andere Eigenschaften hat, und der Hohlraum dahinter ist/sein kann.

    Wenn dem nicht so ist und meine Bedenken völlig aus der Luft gegriffen sind, umso besser.



  • @hoffi:

    Kann man die Lautsprecher denn auch Bedenkenlos an eine Rigips-Wand hängen? (…)

    Ja. Du findest die Angaben zur Tragfähigkeit bei Hohlraumdübeln/Gipskartonplatten sogar manchmal auf der Verpackung, achte mal drauf oder sprich einen Baumarktverkäufer an.
    Ansonsten mehr Details im Netz zum Einlesen, z. B. hier

    Viel Erfolg und Spaß beim Heimwerken !



  • Es ging mir mehr um die Akkustik als um die Belastbarkeit. ;)



  • :d . jetzt verstehe ich

    Skkustik

    Hatte das für Statustik gehalten, aber Akustik liegt viel näher dran. ;) , jetzt wo Du es schreibst.

    Aber um mal was zum Thema beizutragen: Ich hatte bei mir im Keller auch Lautsprecher an der Rigipswand hängen (aber andere) und die ist dahinter total hohl und das ging ohne akustische Nachteile.
    Könnte mir theoretisch vorstellen, dass, je nach Wand-und Lautspreherausführung, irgendwand ein energiereicher Tiefton eine weit gespannte Wand anregen könnte aber bei den 99.22 bestimmt noch nicht, das ist ja ein Lautsprecher zur Wandaufhängung.

    Viel Spaß beim Musikhören !



  • Ups. Der Fehler ist mir ja gar nicht aufgefallen. Sorry…

    Gut, das gibt mehr optionen. Fein...


Anmelden zum Antworten
 

Es scheint als hättest du die Verbindung zu XTZ-FORUM verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.