Kabelsalat - Oder wie bringe ich Ordnung ins Rack



  • Vielleicht ein Sommerlochthema, egal.

    Mir geht der Kabelsalat im Rack oder Hifiboard auf den Kecks. Grund: Finde mich da bald selbst nicht mehr durch.

    Eine Vielzahl von Gerätschaften haben Einzug gehalten und die Ordnung zerstört.
    Da sind nicht nur die "Klassiker" wie TV, AVR, CD-Spieler, Bluray-Player, Sat Receiver, Wi, sondern auch noch so Kleinkram wie Ladeschalen, Telefon, USB-Hub, Fire TV-Kistchen, Light Manager, Wlan AP, Darbee, …..

    In Summe habe ich aktuell 15 Geräte gezählt, also 15 Steckdosen und ebensoviele Stromkabel. Musste mehrfach zählen, bis ich alle hatte.

    Von vorne geht´s ja vielleicht noch, doch hinten ?
    Da sind dann diverse Kabel aller Art, von LAN, bis Audio, HDMI, COAX, LS, Telefon …..
    Kann ich gar nicht zählen das Knäuel, muss ich erstmal entstrippen:

    Wie räumt man auf, wie und rappt man zusammen, wie kennzeichnet man.
    Wie bleibt man sicher. Rauchmelder ?
    Bin ich alleine mit der Unordnung oder sieht´s bei Euch ähnlich aus ;)
    Allgemein Diskussion in jede Richtung würde mich interessieren.



  • Hi

    altbejkanntes Problem. Immer wenn ich zwei bis drei Geräte ausgetauscht habe bzw neue dazugekommen sind, und ich die benötigten Kabel, Anschlüsse, Steckdosen nicht mehr finde rücke ich das Rack von der Wand und verkabele alles neu und knotenfrei
    nsonsten guck ich da vorsichtshalber gar nicht erst rein



  • @std:

    Hi
    (…)
    nsonsten guck ich da vorsichtshalber gar nicht erst rein

    Pragmatische Lösung. :-bd



  • So schaut es doch bei uns allen aus :D
    So lange man es von vorne nicht sieht, ist es mir auch egal :P



  • Ich hab ein bisschen mit Kabelschlauch und Kabelbinder sortiert und Überlängen aufgerollt weil ich so einen Salat hasse auch wenn man es nicht direkt sieht. Komplett aufräumen und sortieren gelingt aber trotzdem nicht, weil sich viele Kabel ja kreuzen usw., muss aber ja auch nicht sein. Hab aber auch nicht sooo viele Geräte.



  • Hi,

    find ich mal klasse, dass es auch paar Bilder gibt, so fühl ich mich in guter Gesellschaft :d

    Ich bin jetzt erstmal soweit, dass ich mir solche Klettbänder beschafft habe, um die Kabel zu bündeln und die eine andere Überlänge dauerhaft "aufzurollen.
    Ausserdem werde ich die Kabel noch beschriften, weil ich Probleme habe, da durchzurallen.

    Glaube auch, das komplett sauber aufräumen nicht trotzdem klappt.



  • …aus 3 Brettern in passender Farbe ein ... U ... bauen und einfach übers Rack stellen , so ist oben , sowie links und rechts alles geschlossen und auch staub freier . :cheers:



  • Die Kabel rechts verschwinden noch in einem flexiblen Rohr,
    alle anderen Kabel sind hinter den hinteren Rohren versteckt.

    Nhaw.



  • Hi

    ich kann kein Bild sehen.

    (M)Ein ultimativer Tipp. Anzahl der Quellgeräte reduzieren :D
    Mit jedem neuen AVR hab ich mehr Engänge, brauche aber eigentlich immer weniger.
    Hab nun nen Yamaha A3050 mit geschätzten 100 Eingängen, aber nur noch 3 HDMI-Kabel dran. Squeezebox muss ich (leider?) auch nochmal anschließen, da ich mit dem Musikstreaming per MusicCast und per DLNA vom Server/PC noch nicht wirlich zufrieden bin.
    Da sind de Einschränkungn gegenüber dem LogitechMediaServer (mir) noch zu groß. Aber falls Yamaha da noch nachbessert…..................



  • Hier mein neuester Coup zur Kabelverlegung am Schreibtisch.
    Billig, stabil, sicher, flexibel :d
    Sind einfache Rohrschellen aus dem Baumarkt-Sanitärbereich, die es für wenig Geld in verschiedenen Durchmesser-Größen gibt.

    Das ist ein Vorteil und auch, dass man die Schellen ruckzuck ohne Werkzeug öffnen kann, um schnell mal Kabel hinzuzufügen oder auszutauschen.


Anmelden zum Antworten
 

Es scheint als hättest du die Verbindung zu XTZ-FORUM verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.