XTZ Neue Subwoofer 8.17 / 10.17 / 12.17 Datenblätter/Bilder


  • XTZ-Mitarbeiter

    Hallo,

    Die Entwicklung der neuen XTZ 8 / 10 / 12 Zoll Subwoofer wurde abgeschlossen!

    Alle Technischen Spezifikationen stehen fest.
    Die Datenblätter der Subwoofer können hier heruntergeladen werden:

    http://www.xtz-deutschland.de/xtz-shop/subwoofer/

    Die vorraussichtlichen Preise der neuen Subwoofer:

    XTZ Subwoofer 8.17 : 295€
    XTZ Subwoofer 10.17 : 495€
    XTZ Subwoofer 12.17 : 595€

    Farben: jeweils Weiß matt / Schwarz matt / Schwarz hochglanz

    Für den Größen- und Farbvergleich:

    Gruß Jens



  • Hallo, ist denn schon klar, wann sie verfügbar sind?
    Bleibt es bei Oktober?



  • Hallo,

    die Technischen Daten der neuen Subwoofer lesen sich sehr beeindruckend. Durch die zusätzliche Beschreibung der Neuerungen/Verbesserungen kann man sehr gut die Änderungen der neuen Generation transparent nachvollziehen. Der Einsatz von 3 EQs klingt zudem sehr spannend, damit werden die Anpassungsmöglichkeiten nochmals weiter gesteigert.

    Bin schon auf die ersten Berichte zu den Subwoofern gespannt.

    Gruß


  • XTZ-Mitarbeiter

    Hallo,

    @pohlma2:

    Hallo, ist denn schon klar, wann sie verfügbar sind?
    Bleibt es bei Oktober?

    Oktober ist geplant. (Wenn nichts komplett Unvorhersehbares geschieht bleibt es auch dabei.)

    Gruß Jens



  • Schon der kleinere 10.17 schafft 20 Hz -3db, dass ist ja schon beeindruckend. Optisch finde ich die auch super mit leichten Veränderungen im moderneren Design. Wird es vielleicht doch noch einen kleinen Vorbestellerrabatt geben :) ?



  • @XTZ:

    Frequency Response 20 Hz - 160 Hz (Ported), 26 Hz - 160 Hz (Closed)

    Hi,

    ist "ported" der offene Stopfen-Betrieb mit dem mehr angehobenen Bass-Frequenzgang bzw. verhält sich das ähnlich der Vorgänger ?
    klick

    Äusserst interessant, finde ich, und das auch preislich.
    Was ein Pech, dass ich schon zwei 10.16 habe :d
    Und selbst die sind schon wirklich richtig gut !
    Werden wohl mindestens vom Start weg Renner für Kenner.



  • Das wird der wohl mit längerem Rohr offen und EQ1 schaffen bzw. Unterste Frequenzen angehoben.


  • XTZ-Mitarbeiter

    Hallo,

    @zeitgespenst:

    ist "ported" der offene Stopfen-Betrieb mit dem mehr angehobenen Bass-Frequenzgang bzw. verhält sich das ähnlich der Vorgänger ?

    Die Funktionsweise der Stopfen verhält sich ähnlich wie bei den alten Modellen. (Angepasst an die Neuerungen: Endstufe, Chassis, Gehäuse, etc.)
    Die EQs sind bei den neuen Modelle anders konzipiert.

    @Volker82:

    Das wird der wohl mit längerem Rohr offen und EQ1 schaffen bzw. Unterste Frequenzen angehoben.

    "Ported" bedeutet in diesem Fall, dass das linke Bassreflexrohr offen, das rechte Bassreflexrohr geschlossen ist. Der EQ steht dabei auf "Referenz" (REF), hierbei wird der Frequenzgang linear nach unten hin erweitert.

    Wir werden Zeitnah die Bedienungsanleitungen der Subwoofer posten können, hier sind alle Einstellungsmöglichkeiten detailliert und graphisch dargestellt.

    Gruß Jens



  • wow, die "matten" sehen echt gut aus :)

    würde es eigentlich Sinn machen einen 12.17er und einen bestehenden 10.16er zusammen zu betreiben? Den neuen vorne und den alten zB hinten, oder sind die zu unterschiedlich?

    Gruß JJ



  • Nein das macht keinen Sinn. Subwoofer sollten immer identisch sein ;)



  • Hallo,

    @Volker82:

    Nein das macht keinen Sinn. Subwoofer sollten immer identisch sein

    Ich sehe das nicht so eng. Natürlich wäre das Optimum zwei oder mehr identische Subwoofer. Da die Subwoofer aber nicht komplett verschieden sind denke ich, dass auch damit ein gutes Ergebnis erzielt werden kann.

    Gruß



  • Ein 12 er und ein 10 er, dazu noch mit unterschiedlichen Endstufen, Chassis, Gehäusen, Rohren und Abstimmung, wie sollen da gute Ergebnisse erzielt werden?



  • Hallo,

    @Volker82:

    Ein 12 er und ein 10 er, dazu noch mit unterschiedlichen Endstufen, Chassis, Gehäusen, Rohren und Abstimmung, wie sollen da gute Ergebnisse erzielt werden?

    Es handelt sich nicht um unterschiedliche Lautsprecher mit unterschiedlicher Klangcharakteristika, sondern um Subwoofer des gleichen Herstellers.
    Hier kommt es vielmehr drauf an, wie die beiden Geräte einzeln/zusammen eingestellt und im Raum aufgestellt sind.
    Zusätzlich habe ich den Vorteile, dass die XTZ Subwoofer sehr flexibel durch die EQs und Bassreflexrohre anpassbar sind.

    Schlussendlich würde ich die 4 Wochen Testrecht in Anspruch nehmen und daheim ausprobieren.

    Gruß



  • Also die weißen und vor allem die schwarz matten sind mein Favorit! :-bd
    Sind optisch richtig gut geworden.
    Die Daten schaue ich mir erst morgen an. ;)



  • Und gefallen dir die Daten bis jetzt? :d



  • Also die Daten sind echt nicht von schlechten Eltern! :eek:
    Beginnt ja schon beim kleinen 8.17!
    Dazu mal ein Vergleich mit der Konkurrenz um die neuen Daten besser einschätzen und Vergleichen zu können.

    Modell Chassis Grenzfrequenz Leistung Gewicht Preis

    Nupro AW-350 7 Zoll 35 Hz 150 W (Peak 200 W) 8,8 kg 445€

    XTZ 8.17 8 Zoll 29 Hz 250 W (Peak 350 W) 13 kg 295€

    Allerdings ist mein persönlicher Favorit der 10.17!
    Begründet darauf das er mit zarten Abmessungen und einem kleinen 10 zoll chassis bereits bis auf 20 Hz kommt. Das gepaart mit der gleichen Endstufe des 12.17 für unter 500€!!! :eek:
    Somit für mich von den Daten her, der Subwoofer fürs WZ wenn der WAF gefragt ist. Aber der Herr des Hauses nicht zu kurz kommen soll.
    Der 12.17 hat noch mal mehr Volumen und ein größeres chassis. Was ihm im Bass Keller Vorteile seinen kleinen Brüdern gegenüber bringt. Mit ihm scheint es nun auch eine Alternative zum 1X12 zu geben wenn die Optik einem nicht gefällt.
    Hier scheint es zwar noch minimale Unterschiede zu geben ( Volumen und Leistung) welche aber klanglich nur bei optimaler Aufstellung und passendem Raum hörbar sein werden. Daher würde ich bei der aktuellen Lage für ein normales WZ zum 12.17 greifen. Bei wirklichen Kinos oder sehr Ernst gemeinten WZ Kinos die keinerlei Rücksicht auf Nachbarn nehmen müssen, den 1X12 bzw. 3X12.

    Bin schon gespannt darauf die Subs mal zu hören. :)



  • Also ich bin auch sehr angetan vor allem von den 10.17. Die passen perfekt bei mir von den Abmessungen her und schauen super aus. Die neuen EQ für mehr Tiefgang, weniger Tiefgang und mehr Kickbass hört sich alles super an. Die Einstellungsmöglichkeiten werden immer umfangreicher und jeder sollte somit die beste Einstellung für sich finden können. Welcher anderer Hersteller bietet das schon in der Preisklasse :-bd



  • Moin zusammen,

    Danke für die ganzen Antworten!

    Austesten ob die Kombi funktioniert wird wohl das Beste sein. Vllt reicht auch schon der 10er.
    Notfalls muss der alte irgendwann verkauft oder anderweitig eingesetzt werden.

    Gruß JJ



  • Gefallen mir richtig gut. Optisch sind die Veränderungen zum Vorgänger schon ein toller Fortschritt :)

    Ich hatte den Vorgänger in 12 Zoll, den ich richtig gut fand, vor allem vom Preis Leistungsverhältnis. Mich haben jedoch die Portgeräusche gestört und ab und zu hat er angeschlagen. Dann habe ich mir 2 SVS SB2000 gekauft und habe somit eh keine Portgeräusche mehr und angeschlagen haben sie noch nicht bisher. Vom Tiefgang sind sie geschlossen sogar ähnlich wie der 12.16 offen, daher habe ich sie auch ausgetauscht.

    Da die neuen XTZ jetzt ähnliche Daten wie der SVS haben und noch zusätzlich mehr einstellungs Möglichkeiten, könnte ich wieder schwach werden. Eventuell nutze ich doch die 4 Wochen Testzeit zu einem Vergleich mit meinen SVS und behalte die die mir besser gefallen.

    Bestelle mir dann glaub auch gleich mal die 99.25 um sie mit meinen Kef R300 zu vergleichen, die Marke XTZ macht mich irgendwie an :)

    Das Hobby Hifi ist echt schlimm, momentan bin ich mehr als zufrieden, aber man schaut sich doch immer wieder um :)

    Was ich jedoch nicht verstehe, die neue 99er Serie wird in Schwarz glänzend und weiß matt angeboten, warum nicht auch in schwarz matt? Würde doch Sinn ergeben. Früher war ja ein gehöriges durcheinander bei XTZ mit unterschiedlichen Gehäuseformen und Farben. Da wäre es jetzt doch gut alles in Schwarz Hochglanz, Schwarz matt und weiß matt anzubieten.

    PS: Das gleiche gilt ach für die Ständer. Schwarz glänzend passt, dann schwarz matt und keine weißen.



  • Okay , das mit der Farbe in der 99er Serie gebe ich dir recht , das wäre dann perfekt und könnt somit komplett mit der neuen Subwoofer Serie passen. Viele würden sich ja auch daraus ein Surround-Set zusammenstellen und nicht jeder mag Schwarz Hochglänzend.

    Aber diese Informationen können wir ja mal an die beiden ( Berti und Jens ) weitergeben. Vielleicht denken Sie über unseren Vorschlag nach. :-bd und geben es nach Schweden weiter.


Anmelden zum Antworten
 

Es scheint als hättest du die Verbindung zu XTZ-FORUM verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.