XTZ Quartalsnews 2015/07


  • XTZ-Mitarbeiter

    Hallo,

    @pohlma2:

    Dann sieht es ja nicht danach aus, dass der 12.17 schon bei Euch vor Ort ist, wenn ich am 05. Oktober vorbeikomme, oder?

    Wir hoffen, dass die Subwoofer zum 5. Oktober da sind. (1-2 Wochen davor können wir Genaueres sagen.)

    Wir halten euch natürlich weiterhin auf dem Laufenden bezüglicher Termine und weiteren Infos.

    Gruß Jens



  • Hi,,
    wenn man darf am 05.10 Probehören dabei sein würde ich gerne annehmen



  • Also von meiner Seite aus kein Problem. Ich habe mein festes Programm, welche Boxen ich hören möchte und dafür von meiner Seite reichlich Zeit eingeplant. Ich weiß nur nicht, was Berthold und Jens dazu meinen.


  • XTZ-Mitarbeiter

    @pohlma2:

    Also von meiner Seite aus kein Problem. Ich habe mein festes Programm, welche Boxen ich hören möchte und dafür von meiner Seite reichlich Zeit eingeplant. Ich weiß nur nicht, was Berthold und Jens dazu meinen.

    Auch von unserer Seite aus können wir das gerne machen. Ich denke wir finden einiges Spannendes zum Anhören :)

    Gruß Jens



  • Na das denke ich aber auch. Also nix wie ran, Metzger, lerne ich noch mehr Verrückte kennen. Klasse! :)
    Und 'ne zusätzliche Meinung ist ja auch nie verkehrt.
    Aber zuerst wird mein Programm abgearbeitet. ;)



  • Eine schöne spontane Idee.
    Viel Spaß beim Treffen, hören und fachsimpeln, ;)



  • Auch von mir :

    Viel Spaß :) :-bd :-bd



  • Könnte man vielleicht schon die Abmessungen der neuen 17 er Subwoofer erfragen? Falls die 12 Zöller mit Füßen nicht höher als 51 cm sind, könnte ich die auch ggf. dann nehmen.



  • Hi

    bei dem aktiven PC-Set würde mich mal inteeressieren ob das dann auch über die Handy-App anzusteuern ist. Wenns ja schon BT kann wäre das ja wünschenswert.
    Nur müßte man dann das Einmeßergenis vom PC ja irgendwie in die App bekommen, deswegen bezweifle ich das irgendwie. Wird wohl wie beim Vorgänger nur beim Anschluß an den PC funktionieren

    Auf jeden Fall finde ich einen aktiven Nachfolger für die MH-800 spannend. Eines der Produkte bei dem ich mich echt zurückhalten musste es nicht zu kaufen, obwohl ich es nicht brauche. (hab ja keinen PC mehr)
    Einfach weil die Dinger absolut Klasse klingen. Traut man denen gar nicht zu wie erwachsen die aufspielen. Und vielleicht zieht ja irgendwann mal wieder ein pc bei mir ein
    Auch optisch setzen sie sich IMO positiv von der Konkurrenz ab. Fände es gut wenn der Nachfolger optisch ähnlich daher käme

    Und wenn die dann doch per App nutzbar sind kämen die evtl. für mich als transportable Lösung (Balkon, garten etc) in Betracht
    Hab irgendwie noch keine gut klingenden BT-Lautsprecher gefunden



  • @pohlma2:

    Na das denke ich aber auch. Also nix wie ran, Metzger, lerne ich noch mehr Verrückte kennen. Klasse! :)
    Und 'ne zusätzliche Meinung ist ja auch nie verkehrt.
    Aber zuerst wird mein Programm abgearbeitet. ;)

    Hi,
    auf jedenfall darfst du dir dein Programm Reinziehen ich wollte nur Lauschen den 17ern,wenn sie da sind vielleicht auch die S2.
    Mal sehen ob ich dann auch noch eine kleine Leckerei finde.



  • Unser Metzger denkt immer nur ans rumleckern. :))
    wird bestimmt lustig. ;)


  • XTZ-Mitarbeiter

    Hallo,

    @std:

    bei dem aktiven PC-Set würde mich mal inteeressieren ob das dann auch über die Handy-App anzusteuern ist. Wenns ja schon BT kann wäre das ja wünschenswert.
    Nur müßte man dann das Einmeßergenis vom PC ja irgendwie in die App bekommen, deswegen bezweifle ich das irgendwie. Wird wohl wie beim Vorgänger nur beim Anschluß an den PC funktionieren

    Der Lautsprecher wird auch per App vom Handy/Tablet aus anzusteuern sein. Er wird als weitere Option (Neben dem Headphone Divine und den In-Ear Kopfhörern) auszuwählen sein. Anschließend kann man den Lautsprechern mit einer breiten Auswahl von Frequnzgangkurven an seinen persönlichen Geschmack und die Räumlichkeiten anpassen. Es wird mehrere Kurven zur Anpassung im Hochton- und Bassbereich geben. Zudem spezielle Kurven um bspw. die störenden Reflexionen auf der Tischoberfläche herauszurechen. Der Lautsprecher wird die Mögkichkeit haben einen Subwoofer anzuschließen, auch für diesen Fall ist eine Frequenzgangkurve angedacht um eine optimale Anpassung zu gewährleisten.

    Gruß Jens



  • Danke jens :)

    Aber es wird dann keine individuelle Raumeinmessung geben soweit ich dasa verstehe.
    Wäre es nicht eine Möglichkeit, und einfacher, eine Einmessung vom PC zu importieren anstatt ein Dutzend mögliche Kurven zu erstellen die dann doch nicht richtig passen?


  • XTZ-Mitarbeiter

    Hallo,

    @std:

    Aber es wird dann keine individuelle Raumeinmessung geben soweit ich dasa verstehe.
    Wäre es nicht eine Möglichkeit, und einfacher, eine Einmessung vom PC zu importieren anstatt ein Dutzend mögliche Kurven zu erstellen die dann doch nicht richtig passen?

    Eine automatische Einmessung ist nicht angedacht. Es würde das ganze System sehr viel komplizierte und damit auch kostenintensiver machen. Auch der Import in die App wäre sehr kompliziert bzw. nicht möglich unter iOS. Mit den Frequenzgangkurve hat man bis jetzt sehr gute Erfahrungen beim aktuellen Lautsprecher XTZ S-800 gemacht. Zudem wird nicht nur der Frequenzgang sondern auch noch die Impulsantwort verbessert, was über einen handelsüblichen EQ hinausgeht. Daher wird man diese System beibehalten und noch weiter verfeinern. Diese Kurve werden im Laufe der Zeit auch immer "weiterentwickelt" und per Update bereitgestellt um somit den Klang sogar noch weiter zu verbessert.

    Gruß Jens



  • danke dir nochmals :)

    Also wurden auch die MH-800 nicht eingemessen? War mir nicht bewußt. hate sie ja nur mal bei einer Vorführung gehört. Das man dann keine individuellen Kurven erstellen konnte sondern ¨nur¨ vorgefertigte wußte ich dagegen schon.

    Aber wenn dieses Ergebnis das ich da hören konnte mit einer global erstellten Korrektur zustade kam ist das umso bemerkenswerter :)

    Das das mit dem Import bei iOS nicht möglich wäre ging mir auch gerade auf


  • XTZ-Mitarbeiter

    @std:

    Also wurden auch die MH-800 nicht eingemessen?

    Nein, da gab es kein automatisches Einmessprogramm.
    @std:

    Aber wenn dieses Ergebnis das ich da hören konnte mit einer global erstellten Korrektur zustade kam ist das umso bemerkenswerter

    Das stimmt, sie klingen wirklich klasse.

    Viele Grüße
    Berti


  • XTZ-Mitarbeiter

    So, wir haben Neuigkeiten bezüglich der Subwoofer.
    Wir können außer dem Frequenzgang (steht erst nach den abschließenden Tests fest) bereits die meisten technischen Daten liefern:

    XTZ 12.17:
    Leistung:
    500W RMS Class D

    Anschlüsse:
    Cinch und XLR

    Abmessungen:
    500 x 395 x 425 mm (Höhe x Breite x Tiefe, inklusive Anschlüsse auf der Rückseite)
    510 x 395 x 450 mm (Höhe x Breite x Tiefe, inklusive Anschlüsse auf der Rückseite, Füße und Abdeckung)

    Farben: matt weiß, matt schwarz, hochglanz schwarz

    XTZ 10.17:
    Leistung:
    500W RMS Class D

    Anschlüsse:
    Cinch und XLR

    Abmessungen:
    420 x 320 x 405 mm (Höhe x Breite x Tiefe, inklusive Anschlüsse auf der Rückseite)
    430 x 320 x 430 mm (Höhe x Breite x Tiefe, inklusive Anschlüsse auf der Rückseite, Füße und Abdeckung)

    Farben: matt weiß, matt schwarz, hochglanz schwarz

    XTZ 8.17:
    Leistung:
    200W RMS Class D

    Anschlüsse:
    Cinch und XLR

    Abmessungen:
    335 x 260 x 385 mm (Höhe x Breite x Tiefe, inklusive Anschlüsse auf der Rückseite)
    345 x 260 x 410 mm (Höhe x Breite x Tiefe, inklusive Anschlüsse auf der Rückseite, Füße und Abdeckung)

    Farben: matt weiß, matt schwarz, hochglanz schwarz

    Renderings:

    Alle Angaben ohne Gewähr :d .

    Viele Grüße
    Berti



  • Aber damit kann man ja schon mal bezüglich der Aufstellungsmöglichkeiten im Wohnzimmer planen.
    Vielen Dank! :-bd
    Haben der 12.17 und der 10.17 wirklich die gleiche RMS-Leistung?
    Und wie werden die Abdeckungen befestigt? Gibt es da schon Informationen? Magnetisch wie beim 1X12 oder wie bisher bei den xx.16?


  • XTZ-Mitarbeiter

    Hallo,

    @pohlma2:

    Haben der 12.17 und der 10.17 wirklich die gleiche RMS-Leistung?

    Korrekt. Beide besitzen die gleiche Endstufe.

    @pohlma2:

    Und wie werden die Abdeckungen befestigt? Gibt es da schon Informationen? Magnetisch wie beim 1X12 oder wie bisher bei den xx.16?

    Es ist wie bei den xx.16 Modellen steckbar.

    Gruß Jens



  • Dann dürfte ja der neue 12.17 durchaus mit dem 1x12 vergleichbar sein, bei gleich starker Endstufe und gleicher Membranfläche. Oder gibt es da doch noch große Unterschiede? Ist schon bekannt, welches Gewicht der neue 12.17 auf die Waage bringt und vielleicht auch schon, was er kosten wird?


Anmelden zum Antworten
 

Es scheint als hättest du die Verbindung zu XTZ-FORUM verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.