DAP (Dirac Audio Processor) für Windows und OS X


  • XTZ-Mitarbeiter

    Hallo zusammen,

    ab heute ist es möglich, die neue DSP-App für das Headphone Divine zur Nutzung mit Windows und OS X zu erwerben.
    Diese App optimiert, genau wie bei der mobilen App, sowohl die Impulsantwort als auch den Frequenzgang des Kopfhörers. Zusätzlich stehen 6 verschiedene Filterkurven zur Anpassung des Frequenzgangs an den persönlichen Geschmack und an die jeweilige Musikrichtung zur Verfügung:

    Die App kann im Paket mit dem Headphone Divine (+ 20€, Gesamtpreis: 190€), oder Stand-Alone (40€) erworben werden (Headphone Divine). Alle Kunden, die das Headphone Divine bis zum heutigen Tag erworben haben, erhalten die App ebenfalls zum vergünstigten Preis von 20€. Dazu schreiben Sie bitte eine Mail an kontakt@xtz-deutschland.de

    Sie erhalten jeweils einen Lizenzschlüssel und einen Link zum Download der App (inkl. Anleitung). Wer bereits über die App verfügt (z.B. durch den Kauf der XTZ MH-800 oder S-800), kann sofort kostenlos die passenden Filterkurven für das Headphone Divine laden. Auch für das Earphone-12 und -Sports stehen zwei Kurven zur Verfügung.

    Viele Grüße
    Berti



  • Hallo.

    Das System (besser gesagt, das Konzept) finde ich generell nicht schlecht. Hätte ich nicht bereits ein paar sehr hochwertige Kopfhörer besessen, hätte ich dem KH zumindest eine Chance gegeben. Ich muss an dieser Stelle aber gestehen, dass ich hier einen Punkt ein wenig irritierend finde. Das ursprüngliche Kickstarterprojekt hat die KH ja von vorneherein als KH mit DSP angepriesen. Soweit so gut. Das nicht alles auf einmal entwickelt wurde, ist bezugnehmend auf die entstehenden Kosten auch durchaus nachvollziehbar. Mittlerweile sind die KH ja bereits marktreif und werden in den Vertriebsländern zum Kauf angeboten.
    Wenn ich mir so ein paar KH kaufen wollen würde, bei denen DSP eins der Hauptfeatures sein soll, würde ich eigentlich eher davon ausgehen, dass es für die gängigen Plattformen von Haus aus adaptiert worden wäre. Sprich, dass sich dieses Feature nicht vorrangig auf Android und iPhone konzentriert. Schließlich ist Microsoft immer noch Marktführer in Sachen Betriebssystemen. Selbst wenn man es auf Apple, Google und Microsoft aufbrechen möchte, ist die Differenzierung zwischen Mac OS X und iPhone schon irgendwie paradox, da es mit dem Grundprinzip von Apple (möglichst hohe Kompatibilität untereinander) irgendwie im Widerspruch steht. Bei InEar-KH könnte ich das vielleicht noch nachvollziehen, da die ja eh für den portablen Betrieb gedacht sind. Bei solchen Brummern muss man ja eigentlich davon ausgehen, dass die wahrscheinlich Zuhause mehr verwendet werden als unterwegs. Was die Notwendigkeit der Verfügbarkeit des Alleinstellungsmerkmals für Windows und OS X ja eigentlich unterstreicht.
    Würde ich mir diese KH kaufen wollen, wäre die Tatsache, dass ich für den Hauptnutzen entgegen der Werbemaßnahmen extra bezahlen müsste, sehr wahrscheinlich ein Ausschlussgrund. Das das Feature bezahlt werden muss, ist mir klar. Es wäre vielleicht etwas geschickter gewesen, den Preis von Beginn an eine Spur nach oben zu setzen und dafür volle Unterstützung für alles zu bieten. Hätte es sich hierbei um ein optionales Upgrade gehandelt, ohne dass das DSP als Hauptfeature angepriesen worden wäre, wäre das natürlich ebenfalls wieder ein anderer Standpunkt.
    Abschließend möchte ich anmerken, dass ich mich selbstredend völlig irren kann und mit meiner Auffassung diesbezüglich eure Werbung / Ankündigung über Kickstarter, Forum und Onlineshop fehlinterpretiert habe, also das ihr sie anders gemeint habt, als ich es verstanden habe. Allerdings ist die Möglichkeit durchaus gegeben, dass, wenn ich das falsch verstehe, es auch andere falsch verstehen werden. Entsprechend wäre auch die Möglichkeit gegeben, dass dieser Punkt u.U. fälschlicher Weise den einen oder anderen Kunden vom Kauf abhält. Meine Ansicht hat übrigens nichts mit dem Produkt als solches zu tun. Das habe ich selbst nicht gehört. Ergo kann ich mich dazu auch nicht äußern. Das Marketing bzw. die Art wie das DSP vertrieben wird, empfinde ich allerdings als zumindest überdenkenswert.

    Grüße


  • XTZ-Mitarbeiter

    Hallo,

    das Headphone wurde von Anfang an (wie auch im Kickstarter zu sehen/lesen) für den mobilen Gebrauch ausgelegt. Daher auch die kostenlosen Apps für iOS und Android, um damit die vollen DSP Funktionen am Handy/Tablet nutzen zu können.

    Die App (DAP) für den Computer bzw. den Mac wurde jetzt nachträglich durch die hohe Nachfrage nach solch einer aufgelegt. Dies ist nicht kostenlos möglich, da diese Version erheblich höhere Lizenzgebühren seitens Dirac aufweist.

    Da die meisten Nutzer den Kopfhörer nur im mobilen Einsatz haben und den Kopfhörer nicht am PC/Mac nutzen werden, gibt es die Lizenz für den DAP zusätzlich erwerbbar. (Da somit niemand für eine Leistung zahlen muss, welcher er nicht nutzt. Zudem würden beispielsweise die Besitzer einer XTZ S-800 doppelt für den DAP zahlen.). Somit kann der Kopfhörer bei günstigen 170€ bleiben.

    Gruß Jens



  • Hi Jens,

    ich erwähnte ja bereits, dass ich nicht ausgeschlossen habe, dass ich das Fehlinterpretiert haben könnte. Werden solche KH tatsächlich überwiegend mobil verwendet? Okay, bei Hipstern sieht man das mal, ansonsten fallen mir aber überwiegend InEars auf. Wenn der Markt das tatsächlich so hergibt, ist diese Strategie wahrscheinlich sinnvoller als meine persönliche Wahrnehmung zu dem Thema.
    Aber gut. Meine Meinung ist schließlich nur einevon vielen. ;)



  • Hi

    in der Produktbeschreibung fanden sich von Anfang an nur Apps für Apple und Android.
    Eine App für Windows und OSX wurde nie ausgelobt. In sofern ist das jetzt ein nachgeschobenes Angebot
    In letzter Zeit sehe ich immer mehr Leute mit On-Ears. Meistens dann halt vom Dr., die eher nicht so gut klingen. Zumindest kann man sich inzwischen damit sehen lassen
    Ich z.B. habe auch gar keinen PC mehr (bis auf den Server im Schrank) in sofern muss ich auch Zuhause eh über Tablet oder Smartphone hören

    Dabei stellt sich mir dann auch eine Frage….............

    @Berthold

    ist das 20€ Angebot für Kunden die vor dem ¨Stichtag¨ gekauft haben unbegrenzt? Vielleicht kauf ich ja irgendwann doch wieder nen PC/Laptop


  • XTZ-Mitarbeiter

    @std:

    ist das 20€ Angebot für Kunden die vor dem ¨Stichtag¨ gekauft haben unbegrenzt? Vielleicht kauf ich ja irgendwann doch wieder nen PC/Laptop

    Das Angebot gilt zeitlich unbegrenzt!

    Viele Grüße
    Berti



  • Hallo,

    habe die App ausprobiert und funktioniert am Mac wunderbar, allerdings nur wenn der Kopfhörer mit Kabel verbunden ist.
    Über Blutooth funktioniert es nicht. Mach ich was falsch oder funktioniert es nur über Kabel?(was jetzt auch nicht so schlimm ist).
    Gruß Tobi


  • XTZ-Mitarbeiter

    @gride:

    Über Blutooth funktioniert es nicht. Mach ich was falsch oder funktioniert es nur über Kabel?

    Das sollte eigentlich gehen. Welchen Output hast du denn im DAP angewählt?

    Viele Grüße
    Berti



  • Hallo Berti,

    das kann ich morgen nachsehen und melde mich dann nochmal.



  • Hi Berti,

    hab es jetzt hinbekommen.
    Output: Headphone Divine Stereo
    Ist schon ein gewaltiger Unterschied mit und ohne DAP.
    Die 20 EURO haben sich definitiv gelohnt.
    Gruß Tobi



  • Hallo,

    habe seit paar Tagen ebenfalls den DAP und kann die Meinung von Gride voll bestätigen. Die 20€ sind wirklich gut investiert und bringen den Kopfhörer nochmals klanglich weiter. Zudem ist es super, je nach Musikrichtung, den Klang weiter anzupassen.
    Habe gestern die S-800 (Welche den gleichen DAP nutzen!) entdeckt und für meinen Schreibtisch bestellt. Bin gespannt und werde berichten. :d

    Grüße



  • Sind echt tolle LS für den PC. :-bd
    Wirst du im Zusammenspiel mit dem DAP viel Freude haben. ;)



  • die MH-800 klingen mit DIRAC einfach Klasse. Glaubt man gar nicht was aus diesen unscheinbar ausssehenden Dingern rauskommt.
    Und zur Not können die auch einen 40m² Raum beschallen wenns nicht gerade Partypegel sein sollen



  • Hallo

    habe mein S-800 gestern geliefert bekommen.
    Direkt aufgestellt, angeschlossen und Musik gehört. :)

    Kurze Zusammenfassung meiner Eindrücke:

    Positiv:

    • Sehr gut verarbeitet
    • Vielfältig anpassbar durch den DAP
    • Klasse Klang mit DAP
    • Fairer Peis

    Negativ/Neutral:

    • Klingen ohne DAP nicht sooo gut (Man merkt, dass sie für den Schreibtisch inkl. DAP konzipiert wurden. Für das Wohnzimmer würde ich weiterhin mein 99er vorziehen. Für den Schreibtisch aber meine 1. Wahl, vor allem zu dem Preis.)

    Noch sehr positiv anzumerken ist, dass mir die 20€ für den bereits erworbenen DAP (Ohne Anfrage meinerseits) erstattet wurden. :)

    Grüße Ingo



  • Na da scheint doch einer Zufrieden zu sein. ;)


Anmelden zum Antworten
 

Es scheint als hättest du die Verbindung zu XTZ-FORUM verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.