Xtz 99.25 mk 3 oder Nubert nuvero 4

Jaaaa keine sorge Männer

Ihr wisst doch das ich immer weas schreibe aber km gerade rein und muss auch wieder weg

sobald ich nachher schaffe schreibe ich

:( :cheers:

Lg Sven

LG 60LB561V
Yamaha RX-V 781

Soooooooo :(

Sry Männer tut mir leid für die Verspätung

Aaaaallsssooo

Erst mal nochmal vielen dank für die Einladung std :cheers:
Hat mich gefreut dich mal wieder zu besuchen.

Kommen wir zum Bericht:

War fast 3std da, die Xtz habe sich sehr sehr gut angehört war super :-bd

Nochmals Vielen Dank :cheers:

Haha Nein

Also als ich vor paar Jahren mal bei std war,war ich nicht so angetan von den XTZ weil sie daran kann es nur gelegen haben,neu waren und noch nicht eingespielt waren.

Aber als ich Donnerstag da war,war ich doch sehr sehr überrascht :-bd
Ob bei Musik oder Film es klang nichts Spitz oder Aggressiv .Es klang einfach super Lautstärke war am Onkyo auf -15 dB

Bei Musik liefen nur die beiden 99.36 egal ob laut oder leise es klang sehr angenehm außer eine Titel aber der klingt für mich auf jeden LS die ich gehört habe genauso ätzend :p
Man konnte richtig Details heraus hören und es wurde ein schönes Bühnenbild dargestellt.

Wie die Musik Stücke alle hießen,muss der std hier rein schreiben hab ich keine Ahnung :(

Dann hatten wir Film Szenen geschaut

Flug des Phoenix
Als das Flugzeug abstürzt, das hatten wir als std die XTZ neu hatte den Tag auch gehört und die Stelle als der Propeller in das Cockpit in den Stromkasten Scheppert,war es sowas von in meine Worten gesagt am zischen das ich schon die leicht die Augen Schließ und mir dachte nicht nochmal die Szene.

Aber am Donnerstag war ich doch sehr überrascht als diese Szene wieder kam dachte ich mir jetzt bin ich gespannt und dann war die Szene da und wie ein Wunder es war nichts am zischen oder klang Aggressiv nix einfach nur herrlich,auch die Effekte von seinen neuen 99,25 waren der Hammer so eine Räumlichkeit und die Effekte kamen sowas von super rüber das ich mir dachte jaaaaaa bald bin ich dann doch XTZ Lautsprecher Besitzer :d :d
Auch der Sub hat seine Job wie damals schon überragend gemacht als sich das Flugzeug dreht ist kein Bass zuhören sondern man merkt nur das Vibrieren :d

hatten auch noch Star Wars und Herr der Ringe an,auch da einfach nur ein Super Bühnenbild auch die Sprachverständlichkeit war Hervorragend.

zum Schluß hatten wir noch ne DVD von Christina Aguilera auch da muss ich sagen hatte nichts Agressiv geklungen oder war am zischen.

Es war ein gelungener Tag mMn
Sollte ich noch was vergessen haben std Korrigiere mich :-bd

Im diesen Sinne danke für den Tag und wenn es bald soweit ist werden die XTZ bald ihre Chance bekommen ;)

Sry falls es nicht der Hammer Bericht ist aber ich mag sowas nicht zu schreiben, tue mich immer schwer damit :(

Lg Sven

Lg Sven

LG 60LB561V
Yamaha RX-V 781

Hi Sven

schön das dich die Lautsprecher diesmal so begeistern konnten :)

Den Stammtischsampler mit ¨ unseren¨ Testtiteln hast du doch auch?
Die nervige Frauenstimme ist Eva Cassidy mit ¨Wade in the water¨

Mein perönlicher Lieblingstesttitel ist Marla Glen - Cost of Freedom und natürlich Ulla Meinecke mit ¨Die Tänzerin¨
Eigentlich nicht meine Musik, aber war der Titel bei dem ich mich in die 99.36 verliebt habe
Außerdem Arne Domnerus - Antiphone Blues und 2 oder 3 andere

Die Christina Aguilera - Back to basic ist meine Lieblings-Konzert-DVD
Ist einfach supper abgemischt. Nie geht die Interpretin im Backroundchor oder im begleitenden Soundtrack unter. Und der Center muss ihre Präsenz auch genau so wiedergeben können

Flug des Phönix hör ich ja auch nur wenn die Scheiibe jemand mitbringt, da ich sie selber nicht besitze. War mal echt wieder nett. Der Sub hatte echt gut zu tun. Und das ohne DynamicEQ, den nutze ich schon lang nicht mehr. Auch das AM 2.0 läuft nur noch mit der linearen Einmessung seit ich die .366 offen btreibe. keinerlei Bassanhebung

Dann hatten wir noch kurz Expendables 3 drin. Der Anfang den wir gesehen hatten ist ja schon gut, aber der halbstündige Showdown am Ende ist für mich die derzeitige Referenz für klar ortbare Effekte auf allen Kanälen

Bei Musik lief übrigens, eigentlich, auch der Subwoofer mit, der hatte bei den gehörten Stücken mit seiner 40Hz Trennung eh nur wenig zu tun. Bei Yello z.B. hätte das anders ausgesehen

Edit: gesucht hatte ich übrigens, also der Titel auf den ich an dem Tag nicht kam: Ozone Percussion Group - Jazz Variants
Ein schöner Titel um die Dynamik im Oberbass und Mittelton vorzuführen bzw zu testen

Mit freundlichen Grüßen Stefan

Schön Sven das es dir gefallen hat. :-bd
Jetzt kannst du vielleicht besser nach vollziehen warum hier einige die Marke gewechselt haben.
Bin mal gespannt was schlussendlich bei dir passiert. :cheers:

Gruß Micha

Wird mit dem AM nur die Front linearisiert? Wie würden die anderen Lautsprecher denn dann darauf angepasst? War, als die Lautsprecher noch "aggressiv" klangen auch schon das AM im Einsatz oder brauchen die wirklich Einspielzeit?

Ich meine auch das Lautsprecher ein gewissen Einspielzeit brauchen .

Gruß Holger

Wz: 4.0 XTZ 99.36 MK3 Limited-Edition, Arcam AVR 390, Arcam UPD 411,XTZ Edge A2-300 und XTZ CD 100 . Rega RP 1
Kino:Lounge Cinema(klimatisiert) 5.2.4 mit XTZ Cinema und Spirit kombiniert.

Die Bändchen brauchen auf jeden Fall Zeit. Beim Center war's ganz schlimm. Unerträgliche s-laute

Ja, dass AM wirkt nur auf die front. Die restlichen LS hab ich mit deren Möglichkeiten so weit wie möglich angepasst. Für den Center kommt aber irgendwann ein Mini-DSP. Bei den Rears hört man eh keine Abweichungen.
AM arbeitet bei mir eh nur im Bass bis 150 Hz.

Mit freundlichen Grüßen Stefan

Ok, dachte die ganze Box wäre linearisiert. Mit scharfen S-Laute steh ich ja wirklich auf Kriegsfuß. Wie lange halten die denn an und was sagt XTZ selbst zur Einspielzeit des Bändchens? Muss sagen, wenn ich die getestet hätte und die mich so "angeschrien" hätten, hätte ich die Lautsprecher vermutlich schnell wieder eingepackt. Etwas ungünstigfür ein "Try at Home"-Produkt.
Insbesondere, da man auch häufig liest, dass das Einspielen von Lautsprechern auch nur Voodoo ist und sich eher der Hörer einhört. Kann hier ja zumindest nicht passiert sein; auch glaube ich nicht, dass man sich auf Zischen einhören kann ;-).

@svenson
Wie empfandest du die XTZ denn im Vergleich zu gehörten KEF R300?

Hi

hatte zuerst bis zum maximalwer von 500Hz einmessen lassen, und dann auch etwas mit eigenen PEQs Absenkung der Höhen per Housecurve experimentiert. Nur bis 150 Hz einzumessen und den Rest vollkommen unangetastet zu lassen hat sich aber als wesentlich besser herausgestellt

Diese extrem scharfen S-Laute hatte ich auch nur beim Center. Dauerte ca eine Woche bis das ganz weg war. Ansonsten hätt ich ihn auch zurück geschickt. Dieses Zischeln geht gar nicht
Ein ¨ Einhören¨ halte ich in solche einem Fall auch für ausgeschlossen. Hat auch nie einer meiner Besucher bemängelt

Mit freundlichen Grüßen Stefan

Danke Stefan für die Ergänzung :cheers:

Gnutella

Ja ist schwer zu sagen beiden in einem anderen Raum gehört mit anderen Bedingungen und anderen Musik Titeln

und beim Stefan waren es vorne Stand LS und bei Pawlak halt die Kompakten, von daher schwer zu sagen

Aber ich finde das die XTZ direkter ist um es einfacher zusagen die KEF dagegen ist ruhiger Sanfter wahrscheinlicher auf längerer zeit etwas angenehmer bei Musik Richtung wie sowas von Adele.
Da könnte ich mir vorstllen das die XTZ auf dauer anstrengender sind,Will aber nichts falsches sagen
ich werde mir wenn es soweit ist die LS nochmal anhören mit den selben Musik Titeln.

aber so war ich sehr sehr zufrieden und das Mk3 set mit 2xStand LS und den 3xKompakten in weiß sieht sehr Lecker aus.Aber die Kef r reihe auch :cheers:

ps. ich bin nicht jeden Tag am Laptop,habe im Handy zwar die seite mit der Einstellung ONLINE aber nur weil sie in der Tab Leiste ist,also nicht wundern wenn ich nicht schreibe.

Lg Sven

Lg Sven

LG 60LB561V
Yamaha RX-V 781

Anmelden zum Antworten

Es scheint als hättest du die Verbindung zu XTZ-FORUM verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.