99.36 MK3 als Front - Cinema M6 als Center?



  • Hallo zusammen,

    auf der Suche nach guten Stereo-Lautsprechern, mit denen ich gleichzeitig auch die Front eines Heimkinos bereitstellen kann, bin ich bei XTZ gelandet.
    Da die MKII Serie abverkauft ist, steht für mich die MK III Serie zur Auswahl. Genauer die 99.36 MK3.

    Nur schaue ich bei den Stereo-LS auch danach, dass ich aus derselben Serie auch einen Center bekomme, den ich direkt unter dem hängen TV an die Wand montieren kann.
    Bei der 99er Serie würde man per Default zum 99.25 MK3 als Center greifen. Mit über 34cm ist der mir aber zu tief und ich habe überlegt den Cinema M6 als Center zu nutzen.

    Kann man sicherlich machen; besser wäre der 99.25er. oder was sagen die Fachleute und die, die sowas (auch mit der MK2) schon gemacht haben?



  • Hallo,

    habe selbst die 99MK3 als Stereo Paar. Habe mir bei meinem Besuch in Malsch auch die komplette Cinema Serie angehört. Meiner Meinung nach werden die Lautsprecher sehr gut miteinander harmonieren. Alle Lautsprecher sind bei XTZ auf Linearität abgestimmt, daher gut kombinierbar. Die Mitglieder "highendmicha" und "MrLotus" nutzen eine Cinema M6 als Center zu ihren Frontlautsprechern Divine 100.33 bzw. Master M2 und sind sehr zufrieden damit.

    Gruß



  • So wie Gloomy schon schrieb, habe ich ein Mischset aus Divine und Cinema.
    Damit bin ich mehr als zufrieden.
    Würde den Versuch mit dem M6 auf jeden Fall in Betracht ziehen.



  • Hi,

    mal ganz allgemein formuliert, habe ich auch die Erfahrung gemacht, dass ausgewogene (lineare) Lautsprecher problemlos miteineinder zu kombinieren sind, erst recht, wenn sie über ein Einmessystem auch noch im "Raumklang" abgeglichen (könnte auch sagen glattgebügelt) werden ;) .

    Also ich würde mir da auch keinen Kopp machen …

    Was vielleicht interessant sein könnte (je nach Anordung und Raum und Sitzposition), ist das Abstrahlverhalten, der eine hat ja ein Bändchenhochtöner, der andere hat Kalotten, die sich unterscheiden.



  • Hallo,

    habe die 99.36 MK3 mit 99.25 MK3 als Center und die 95.22 als Rear.

    Die 99.25 an der Wand ist in der Tat schwer vorstellbar, der ist schon liegend ein echter Brocken. Aber wenn Du es ohne Wandaufhängung einrichten kannst - ich denke, es lohnt sich.

    Müsste ich den Center auf Wandlautsprecher umstellen, käme für mich auch der 95.22 in Frage, der mich klanglich echt überrascht hat und sehr homogen mit den 99ern zusammenspielt. Das wird sicher nicht vergleichbar mit einer M6 sein (die ich noch nicht kenne), aber mir ist der TV- und Film-Sound auch weniger wichtig als Musik. Dafür ist diese Center-Lösung für ca. ein Viertel des Preises bzw. mit 550 Euro Ersparnis zur M6 zu haben… Und wenn man weiße Lautsprecher von XTZ an die Wand hängen will, führt an der 95.22 meines Wissens sowieso kein Weg dran vorbei.

    Viel Grüße und viel Spaß
    Steffen


Anmelden zum Antworten
 

Es scheint als hättest du die Verbindung zu XTZ-FORUM verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.