XTZ Master M2

Wir haben die Master M2 von Berti und Jens zu unserem ersten Stammtisch geliefert bekommen und ich hatte das Glück, der erste Gastgeber zu sein und konnte diese Lautsprecher daher etwas länger geniessen.

Ich hatte es hier irgendwo auch schonmal gelesen: Die Optik polarisiert. Die Master M2 gleicht so gar nicht dem "klassischen" Lautsprecherdesign, da gibt´s nichts quaderförmiges, eckiges sondern stattdessen Rundungen mit konkaven und konvexen Flächen.
Dabei hat sie eine perfekte Oberfläche in schwarzen Hochglanzlack und ich finde, dass genau diese Formgebung in Verbindung mit dem Hochglanzlack -je nach Lichteinfall- für wechselnde Glanzspiele und damit bei mir für Begeisterung sorgt.

Es gibt sie im klassischen Schwarz und obwohl genau diese Farbe den tiefen Glanz perfekt repräsentiert, kann ich mir, wie bei der Form, auch ebensoviel Mut bei der Farbgebung vorstellen, die Master M2 hat definitv das ganz große Potenzial dafür.

Ich hatte meine Höreindrücke ab hier schon beschrieben und fasse mich nun etwas kürzer ;) .

Gehört habe ich die Master M2 überwiegend im "Nahfeld", da mein Wohnzimmer nicht das Potenzial hat, Stand- oder größere Kompaktlautsprecher vernünftig aufzustellen. Damit kommt man etwas weg von Klangeinflüssen des Raumes und mehr hin zum Klang der Lautsprecher selbst.

Der Vergleich der Master M2 mit meinen Nujus, mit denen ich dort höre, ist natürlich kein Vergleich zwischen "Nubert" und "XTZ" sondern nur ein Vergleich von zwei völlig unterschiedlichen Lautsprechern. Sowohl technisch als auch preislich.
Ein Bild unten angehängt, möge das etwas verdeutlichen.

Grob und auf Distanz gehört, spielen beide erstmal ausgewogen, da ist erstmal grundsätzlich nichts "Falsches" oder "Unpassendes" oder "Unstimmiges" zu hören. Es sind für mich also "problemlose" Lautsprecher, die mir beide in der Gesamtheit des Klangbildes gefallen. Im Nahfeld und bei gleicher Aufstellung fällt mir aber in meinem Musikzimmer in der Tat auch auf, dass die Nuju etwas bassbetonter spielt.

Was die Master M2 vor allem auszeichnet, ist ihre hervorragende Transparenz bzw. ihre Detaillierung oder Auflösung im Klangbild und gegenüber der kleinen Nuju eine Steigerung, die ich so nicht erwartet hätte.
Das wird bei mir durchaus einen bleibenden Eindruck hinterlassen.
Davon profitiert man besonders deutlich bei komplexen und hochwertigen Tonaufnahmen und dabei ist es gleich ob Klassik, Rock, Pop oder sonstwas. Und natürlich etwas weniger, wenn man totkomprimierte Radiocharts hört.

Für mich also in Summe ein tolles Erlebnis und ich leite die einfache Erkenntnis ab, dass man für mehr Geld auch nochmal deutlich mehr Hörgenuss bekommen kann.

Auch von mir an dieser Stelle nochmal einen herzlichen Dank an Berti und Jens, die uns diese tollen Lautsprecher für unseren Stammtisch zu Verfügung gestellt haben. Und ja, der Abschied fällt mir schwer.

Viele Grüße,
Jens

Hi Jens

danke für deine Eindrücke. Wenn man die LS so auf dem Bild nebeneinander sieht ist die M2 ja für ne Kompakte schon nen ganz schöner ¨Brocken¨ :D
Stimme dir zu das man die sich auch in mutigeren, knalligen Farben vorstellen kann

BTW: was ist das denn für ein kleiner Ständer auf dem die NuJu steht? Genau sowas suche ich

Mit freundlichen Grüßen Stefan

@std:

Hi Jens
(…)
BTW: was ist das denn für ein kleiner Ständer auf dem die NuJu steht? Genau sowas suche ich

Hallo Stefan, hast PN. Ist Eigenbau aus Ebay und Hornbach. Kann man nicht so kaufen.

Viele Grüße,
Jens

Danke :)

Mit freundlichen Grüßen Stefan

@zeitgespenst:

Es gibt sie im klassischen Schwarz und obwohl genau diese Farbe den tiefen Glanz perfekt repräsentiert, kann ich mir, wie bei der Form, auch ebensoviel Mut bei der Farbgebung vorstellen, die Master M2 hat definitv das ganz große Potenzial dafür.

Da bin ich ganz bei dir. Wenn man hier noch ein paar mehr Farben zur Auswahl hätte, wäre das bestimmt der Box sehr zuträglich.

@zeitgespenst:

Der Vergleich der Master M2 mit meinen Nujus, mit denen ich dort höre, ist natürlich kein Vergleich zwischen "Nubert" und "XTZ" sondern nur ein Vergleich von zwei völlig unterschiedlichen Lautsprechern. Sowohl technisch als auch preislich.

Das hast du sehr schön geschrieben. :-bd
Wollte sowas auch schreiben, habe es leider nur nicht so schön formuliert bekommen. :(
Und genau so ist. Hier bei sollte es nicht um Hersteller oder alten zwisten gehen sondern um das schönste Hobby.

Musik

und in welchen Formen man sie genießen kann. :cheers:

Gruß Micha

@std:

Hi Jens

danke für deine Eindrücke. Wenn man die LS so auf dem Bild nebeneinander sieht ist die M2 ja für ne Kompakte schon nen ganz schöner ¨Brocken¨ :D
(…)

Naja, ähh, also bei mir würden sie sehr auch von der Größe gut passen, das Stativ kann etwas kleiner ausfallen.
Was mir noch einfällt (kleiner Spaß) und XTZ vielleicht noch gar nicht weis, es sind da aufgrund der akustischen Eigenschaften meiner Auffassung nach auch ausgezeichnete passive Abhören im Programm. ;)

Viele Grüße,
Jens

tja

kauf dir die M2 und die DIRAC-Stereoversion dazu. Bestimmt ne geile Kombi ;) :D

Mit freundlichen Grüßen Stefan

Hallo,

danke für die ausführlichen Berichte zur Box. Finde es sehr gut wie hier objektiv die Vergleiche gezogen wurden. Sind dadurch sehr gut nachvollziehbar.

@zeitgespenst:

Es gibt sie im klassischen Schwarz und obwohl genau diese Farbe den tiefen Glanz perfekt repräsentiert, kann ich mir, wie bei der Form, auch ebensoviel Mut bei der Farbgebung vorstellen, die Master M2 hat definitv das ganz große Potenzial dafür.

Ist natürlich immer schwer jeden Geschmack zu treffen, deshalb hat man sich wohl für das klassische Schwarz entschieden. Aber dir als Lackierer muss man ja nicht sagen, was man alles Kreatives erschaffen kann :D

@zeitgespenst:

Und ja, der Abschied fällt mir schwer.

Das muss ja nicht sein, da kann man sicherlich mit Berti und Jens reden. ;)

Gruß

Klar der klangliche Sprung war schon gewaltig. Nur ist der es finanziell auch.
Dann muss man es ja auch bereit sein zu zahlen und das Geld dafür auch da sein.
Wenn Jens die Master wirklich haben möchte findet er mit XTZ-Deutschland garantiert einen weg.
Würde sie schon als Option fürs WZ bei Jens sehen wenn dieses mal wieder verändert wird.
Da er ja bereits einen Sub hat, kann er sie fürs Kino nutzen oder gar mit den richtigen Einstellungen als Standbox Ersatz einsetzen. :cheers:

Gruß Micha

Genau, ich hatte einige Hobby-Ausgaben dieses Jahr, alle hier im Forum zu finden.
Das reicht erstmal. Aber was jetzt nicht ist, kann später noch werden ;) .

BTT:
Übrigends zur Farbe schwarz der Master M2, für mein Musikzimmer z. B. würde ich keine andere Farbe wählen.
Und wahrscheinlich ist es die klassische Lautsprecherfarbe mit einem hohen Grad an Allgemeinakzeptanz.
Passt also.

Viele Grüße,
Jens

Anmelden zum Antworten

Es scheint als hättest du die Verbindung zu XTZ-FORUM verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.